Welt Rezensionen

am .

Welt

Amy Antin kommt aus den USA und lebt in Köln, genauer gesagt in Merkenich, einem Dorf am nördlichen Stadtrand von Colonia. Der Namen Merkenich geht, wie alle Namen in der Gegend, die auf –ich nennen, auf eine keltische Siedlung zurück, deren Name dann von den römischen Besatzern romanisiert wurde, und das ist historisch interessant, aber viel mehr war über Merkenich bisher nicht zu berichten. Bisher, denn Amy Antin widmet ihrem Dorf ein Lied auf der neuen CD, „Merkenich“ heißt es und sie beschreibt, wie sie im Winter aus dem Fenster schaut, weiße Felder, grauer Fluß, und feststellt, zu Hause kann überall sein, hier, in Amerika und auf dem Mars. Dann lieber hier. Die CD ist die erste einer Serie von „kitchen-recordings“, akustischer Aufnahmen, eingespielt in der Küche der immer abenteuerlustigen und phantasievollen Meyer-Records. Amy Antin singt, spielt Gitarre, alle Lieder sind von ihr selbst verfasst. Leise, unaufdringliche Musik, sehr variierter Gesang, Lieder zum Zuhören – Alltagsbeschreibungen, geprägt von feiner Melancholie, aber niemals deprimierend - und zum Wegträumen. Amy Antin: Already Spring, Meyer Records, www.meyerrecords.com (GH)
322 Rezensionen Welt 3

Bella Ciao 2
Ricardo Tesi Lucilla Galeazzi Elena Ledda
www.galileo-mc.de
Es ist eine Show seit 1964 und der Anfang des italienische Folkrevivals. Einige der besten Musiker und Sänger Italiens haben sich zusammen getan, um dem Original nahe mit heutiger Musiktechnik die Musik wieder deutlich, einprägsam und neu zu machen.
Dabei sind die italienischen Lieblingslieder Bella Ciao und Olioliola. Natürlich auf Italienisch mit Texten. In der deutschen kritischen Basis – Folkszene werden sie auch genau so aktuell und werden auch heute gern und mit Begeisterung gesungen, natürlich auf Deutsch.

Duo Bottasso
Crescendo
www.galileo-mc.de
Das Duo der Gebrüder Bottasso aus Italien mit Simone (Akkordeon) und Nicolo (Fiedel) sind „brennende Folkies“, die ihre Musik aus dem FF kennen und daraus wunderschöne Klänge zaubern. Tänze, Musikstücke und kleine Sinfonien mit Feingefühl und Feuer, mit Harmonie und Grooves feiern sie ein Fest auf der Bühne und nehmen uns mit. h

Davide Salvado
Lobos
www.galileo-mc.de
Davie singt sensibel von sich, seinem Leben, der Natur und der Welt. Schon früh wurde er Profi und tourte mit Bands um die Welt. Vielseitig, wie er ist, kam er mit Theater und Kabarett in Kontakt und veröffentlichte 2011 sein erstes und 2015 sein zweites Album. Dieses Album „Wölfe“ ist sein drittes Album und eine Danksagung an Frauen, die ihn lehrten, was er jetzt ist, auch das Tamburinspiel.

Reserva Moac
Babilonia
www.galileo-mc.de
Das 3. Album der italienischen Band mit dem Namen Moac soll mit dem Namen für „Molis Oriente Africa Cuba“ stehen, für grenzüberschreitende Musiken, Reisen, Kennenlernen und Freundschaft. Das ist weltweit und funktioniert am besten mit Freude. Und die Musizier-, Lieder- und Tanzfreude wirkt durch alle Stücke der CD. Keine Wunder, dass die Band eine riesige Fangemeinde hat, die das Feuer der Band liebt.

Jacques Stotzem
To Rory
Acoustic Tribute to Rory Gallagher
www.stotzem.com
Begiens Gitarrenvirtuose gibt sich die Ehre die Musiken des großen irischen Rockgitarristen und Liederschreiber Rory Gallagher als Inspiration zu nehmen und mit seiner Akustikgitarre zu präsentieren. Die kraftvolle Musik, das ausdrucksvolle Spiel und die Musik von Jacques führen ihn auf den Weg, einer von Rorys Nachfolgern in Europa zu werden.

Zwiefach aus Südwest
Zählnomol 3 4 2
www.tanz-koegler.com
Lange gab es keine neuen Tanz-CDs. In diesem FM gibt es zwei. Mit den Zwiefachen aus Südwest wird eine Tanzlücke gefüllt. Nicht immer gibt es Musiker, die flott und gut tanzbar Zwiefach spielen können. Dazu kommt, dass Zwiefache bei vielen immer beliebter werden. Und gute Tanzleute brauchen Tonträgerfutter. Hier kommen Badische Zwiefache