Oss Kröher am 1. 7. 2019 gestorben - Wegweiser für Folkies und Bündische

Geschrieben von hedo holland am .

Oskar Kröher fahrende_saenger_web-9ede60d5.jpg

Wegweiser Oss Kröher - für Folkies und Bündische

Am 1.7.19 ist nun Oss mit stolzen 91 Jahren auf die letzte große Fahrt gegangen und folgt seinem Zwillingsbruder Hein. Oss mit seinen Büchern und die beiden mit ihren Liedern waren mir jahrzehntelang Wegweiser.

Am 28.März bekam ich den letzten Brief von Oss, den er mit „Dein Sangesbruder Oss“ und Horrido unterzeichnete. Beim Treffen des Mindener Kreises  konnte Oss schon nicht mehr dabei sein.

Wir haben oft über die Brüder im Folkmagazin und im Wandervogel geschrieben, im FM 279 stand ein Porträt über sie. Immer, wenn ich mit Oss oder Hein sprach oder Oss uns schrieb, spürte ich die tiefe Verbundenheit zum Wandervogel, zur Freiheit, zu unseren Liedern und zu Europa.

Wenn ich das Lied „Der Pfahl“ oder „Sonnig begann es zu tagen, mit Alt Siset“ künftig singe, werde ich an die beiden Kröhers denken, die ihr Leben lang den Liedern, den Fahrten, den Bünden der Zukunft  treu blieben. 

Der Familie sage ich im Namen des wandervogel e.V.  unser aufrichtiges Beileid.

Oss, Dir gute Fahrt und Horrido! 

Dein Sangesbruder hedo