Bericht Mittsommer wandervogel 2006 - Erstes Boizefest für ein „Grünes Band"

Geschrieben von hedo holland am .

Die Initiative schönes Boizetal e.V. hat mit ihrem ersten Fest am 17. Juni in Lüttenmark auf dem Rabenhof gefeiert. Gefeiert wurde der Erfolg, mit dem erreicht wurde, dass die Riesen – Höchstpannungselektro – Europa-Leitung mit 380.000 V – mehrstöckig und ca. 50 Meter hoch nicht das gesamte Boizetal verschandelt.

Die Atmosphäre war sehr gut, ca. 50 Interessierte waren gekommen. Die Ausstellung wurde von Martina Fichtner und Michael Tscheschner gestaltet. Kaffee und Kuchen, viele gute Gespräche und eine Festtafel sowie zwei Vorträge von Stefanie Humpke und Hedo Holland.

Musikalisch wurde das Fest umrahmt durch die Folk - Bigband der Elbraben. Es wurde getanzt und gesungen. Hedo Holland trug das schöne, von ihm verfasste Schwanheide – Lied zur Gitarre vor.

Die Initiative schönes Boizetal e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, für ein „Grünes Band“ vom Boizetal bis zur ehemaligen Grenze einzutreten und dafür zu arbeiten, dass die geplante „Verkehrstrasse“, die das Grüne Band zerschneiden würde, ersatzlos gestrichen wird. Arbeit an Kultur, Geschichte, einer Boizekarte und an Wanderrouten sind ebenfalls vorgesehen.

Wer an der Initiative Interesse hat, sie fördern möchte, eingeladen werden möchte und vielleicht sogar gern mitarbeiten würde, kann sich melden beim Vorsitzenden Hedo Holland, Lüttenmark, Telefon: 038842 – 20623 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für den Wandervogel e.V. war das Fest eine Öffnung nach Außen.