Fortschritt und Traditionen der Wandervögel

Geschrieben von hedo holland am .

Ausländerhass und –Diskriminierung lehnen wohl alle in unserem Bund völlig ab, ebenso eine deutsch-nationale (fast rassistischen) Theorie der Islamisierung oder Überfremdung mit Angstmache.
So etwas würde ich auch nicht aus Toleranzgründen veröffentlichen. Eine solche Diskussion möchte ich nicht eröffnen (oder weiter führen).

Ein anderer Punkt ist allerdings für uns sehr diskussionswürdig, der die Wurzeln und Traditionen des Wandervogels betrifft. Es gibt bei den meisten Wandervogelbünden Öffnungen für die Zukunft.

Ebenfalls verbindet die Wandervögel bis heute eine wesentliche Wurzel: „Die Wahrung von gewachsenen regionalen und überregionalen Kultur- und Wandervogeltraditionen.“
(Z. B. Fahrtenkultur, bündisches Liedgut, Bundesleben, Morgenkreis, Festtafel, internationales und regionales Folkloretanzen und –Musizieren, Jahreszeitenfeste, Fahrtenkultur, Forderungen zur Selbstgestaltung des eigenen Lebens in Gemeinschaft und der Selbsterziehung zur dynamischen Kreativität.) 

Stellungnahmen von Wandervogelbünden und Wandervögeln freuen uns.

wandervogel e.v.