Liederheft "Neuromantik"-Sammlung

Geschrieben von hedo holland am .

Feuerfunken - Liederheft "Neuromantik"-Sammlung - Heft 56 Seiten, 1. Auflage, Mai 2019, zum internen Gebrauch für Wandervögel, wird erweitert. Das Heft ist zur Vorbereitung der Wandervogelernte vom Do. 5.-So. 8.September 2019 gratis zu bestellen mit Noten und Gitarrengriffen. Es beginnt mit 20 Kanontexten. Die neuromantischen Lieder mit Noten und Gitarrengriffen, teils mehrstimmig.

An der Allee die Akazien blühen

And're, die das Land so sehr nicht liebten

Auf dem Wagen liegt ein Kälbchen

Blau der Himmel, Schwarz der Nacht verschwand

Blaue Flagge weht am Maste, und die Segel weh'n im Winde

Bruder, nun wird es Abend

Das ist der Morgen, Nacht ist vergangen

Der Zug führt auf stählernen Gleisen

Durch den grauen Winter Hellas - Narkas

Feinslieb, nun ist das Blätterbraun schon wieder in den Spitzen

Geh' ich des Abends durch Mecklenburg

Gelbe Blätter fallen im Wind

Grüne Wiesen, weite Wälder

Hab' nun schon seit vielen Stunden

Ich ging durch die Wiesen der Wilstermarsch

Ich kenne den Weg nach Mecklenhburg

Ich muss nun weg, mein Lieb'

Ic h rufe den Sommer zur Sonnenwendzeit

Ich schenk' dir lieber einen Teddybär

Ihr Schwestern und Brüder

Ick wull, wi weern noch kleen, Jehann

Im Fiedelers Grün gibt es keine Qual

Im Wäldchen beim Teich sich Margriten gewachsen

Its a lessen too late for the learning

Jetzo kommt für unsereinen doch die allerschönste Zeit

Klar, wie der Morgenstern

Kommt lasst uns streiten in der ganzen Welt

Konrblumen blühen im Sommerwind

Lass Liebst, von neuen dir füllen das Glas

Lasst uns die Sonne, die Erde, den Wind

Mein Kind, wir waren Kinder

Meine Heimat ist der Norden - Storchenlied

Mull of Kintyre, der Nebel schwebt über der See

Nun singen wir das Abschiedslied

Rosen und Sonne, Stein, Wasser und Brot, Feuer und Sterne der Nacht

Sag' mir, wo du stehst

Sag, bist du bereit, dich mit aller Kraft zu whren

Schilf bleicht die langen welkenden Haare

Schläft ein Lied in allen Dingen

Seht, die Leute springen - Geburtstag

Sollt dein Mund im Schlaf noch lachen

Sonnig begann es zu tagen.

Spar deinen Wein nicht auf für morgen

Tanzen den Sonnentanz

Um unser Feuer singen wir Lieder

Weit in der Champagne im Mittsommergrün

Wenn im Dunkeln am Feuer und unter der Sternenpracht

Wenn wir durch die wiesen schreiten

Zogen viele Straßen