tusk und dj 1.11 . - 90 Jahre . 1.11.1929

Geschrieben von hedo holland am .

1.11.1929

90 Jahre tusks d.j 1.11

Viele versuchten, tusk zu entzaubern. Recht haben sie. Er war kein Sockelmensch. Er hatte Schwächen. Er sah oft nicht durch. 

Er hat ausprobiert, ist dabei oft auf den Bauch gefallen, die Historiker haben ihm das oft negativ ins bündische Führungszeugnis geschrieben. Und vieles von dem, das er ausprobierte, bewährte sich wunder bis heute bei uns. Die Kohte, die Jurte, die Juja, sei Lied "Über meiner Heimat Frühling". Für viele War die "jungenschaft" eine "jugendliche Dauerrevolution" und hat zu Bildung, Selbstbewusstsein, Erfolg geführt mit Lebenserlebnissen, Freundschaften und teils mit Nostalgie. 

tusk war ein Kämpfer, ein Freigeist, ein Suchender, ein Lehrer, einer von uns.

Und er hat uns viel geschenkt. 

Dafür sage ich schlicht danke tusk