Weg der Wandervögel "Avantgarde"

Geschrieben von hedo holland am .

Weg der Wandervögel  "Avantgarde"

Erfolg des Wandervogels

Wenn wir als Wandervogelbund wieder Avantgarde werden wollen, brauchen wir Erfolg. 1. Dass wir als Bund stark wachsen, 2. Dass wir Werbemittel zur Verfügung ha- ben, 3. Dass viele von uns aktiv werden.

Erfolg brauchen wir, um die Wandervogelgedanken für Jung und Alt wieder attraktiv zu machen. Die Zukunft ist uns wichtiger, als die Nostalgie. 

Wenn wir uns soweit darüber klar sind, hängt das Weiterdenken und -Handeln vom „Wie?“ ab und etwas vom „Wann?“

Wie den WV stärken?

Alles Sinnvolle lässt sich stärken, wenn Kraft und Mittel vorhanden sind.  Und seit Jahren sind wir dabei, den Wandervogel wieder sinnvoll für die Zukunft zu machen.

Freude

Theorie und Zielsetzung bringen es nicht allein. Begeisterung und Freude gehören dazu. Und das Hauptelement unserer Treffen heißt schon Freude. Freude über das Wiedersehen, über das gemeinsame Tun und das gute Konzept unserer Treffen. Und wir sind dabei, Begeisterung für die Gestaltung der Treffen und für das Ausbauen des Bunde bei Jung und Alt zu steigern. Da ist noch einiges zu tun.

Zielsetzung

Die gemeinsame Zielsetzung für Mitmenschlichkeit, Umweltgestaltung, Weltfahrten, gute Ernährung, Musizieren, Singen, Tanzen und Feiern ist vielfältig. Für viele von uns  reicht die freie Zeit nicht, um sich auf allen Gebieten zu engagieren. 

Aktionen für Mitmenschlichkeit und Umwelt machen wir noch nicht gemeinsam, obwohl mehrere von uns sich allein engagieren. Weite Reisen machen wir erst vereinzelt. Mit Musischem haben wir bisher die größten Gemeinsamkeiten.

Im bündischen Bereich ist die folgende Dreier-Zielsetzung  ein zukunftsgerichteter Ansatz von „Avantgarde“.

1. Umweltfragen

Unsere Aktion gegen die große E-Leitung durchs Boizetal hatten viele unterstützt, für den Fahrradweg an der B 195 ebenfalls.

Unsere Aktion für den 1/4Jahresqoutioenten zur Verbesserung von Luft, Boden, Wasser, für Kinder und Bildung findet grossen Anklang unter Wandervögeln. Das stärkt den Bund, da bei solchen klaren Zielen und so freudevollen Festen viele sich einig sind.

2. Gemeinsame Fahrten 

Die gemeinsamen Fahrten werden langsam mehr. Zum Ludwigstein, an den Rhein und nach Schweden fahren mehrere schon gern. Wir treffen uns dann da, singen, musizieren, wandern. Und vielleicht tanzen wir auch. 

3. Musisches

Unsere Treffen sind bisher in erster Linie musische Wochenenden. Es gibt Workshops, viel gemeinsames Singen, das Lernen neuer Lieder, das Feiern der Jahreszeiten, das Vortragen der Feuersänger und alles mit viel Freude. Wir haben den ersten kleinen Film von Wodiko ins Internet gestellt. Außerdem eine große Liedersammlung mit Noten. Und wir werden bald  mehrere Lieder und Tänze aufnehmen und auf unsere Webseite stellen. 

www.wandervogel.info