wandervogel + Lebensbund heute + morgen

Geschrieben von hedo holland am .

Aufbruch vor hundert Jahren
Der Jugend-Aufbruch vor hundert Jahren hat uns unseren Bund geschenkt, der gegen die Enge von Kaiserreich und Patriachat aufbegehrte. Zurück zur Natur, zur Mitmachkultur, zu freier Kleidung, Lösung aus Unterdrückung durch Schule und Elternhaus, zu Fahrten und Selbstbestimmung. Das wurden Ziele für Jugendliche und Erwachsene, die heute weitgehend verwirklicht werden.
Der Meißnertag 1913 auf dem Hohen Meißner in Hessen, nahe dem Ludwigstein, wurde eine Protestversammlung gegen das kaiserliche Säbelrasseln zur  Verherrlichung der Völkerschlacht 1813 zu Leipzig mit dem Bau des Völkerschlachtdenkmals.

Auf dem Meißner dagegen sollten Zukunft, Frieden, Freiheit, Kultur, Natur, Kultur, Gesundheit im Mittelpunkt stehen. Die damals beschlossene Meißnerformel  der versammelten Wandervögel und Denker der damaligen Zeit vereinigt Wunsch und Denken.  Unter den Teilnehmern waren auch Gustav Wyneken und Knut Ahlborn. Die Meißnerformel verlangt Jugendbewegten sinngemäß "das eigene Leben und das Leben in ihrem Bund mit innerer Wahrhaftigkeit vor eigenem Gewissen selbst zu gestalten". Dieser Spruch hat bis heute Wert behalten

Wir machen uns mit Freude auf den Weg  und wollen dazu beitragen, dass
1. Jedes Bundesmitglied unseren Bund an Zahl, Außenwirkung und Mitwirken stärkt.
2. Unsere Jüngeren stark und emotional fit für die Zukunft werden und im Bund gute Atmosphäre und gutes Milieu finden.

3. Unsere Älteren im Bund eine größere Familie  mit Freundschaften, Freude und Kraft finden.
4. Alle Wandervögel in unserem Bund Wohlergehen, Erholung und Stärkung erfahren.

Wer sich heute mit der Zukunft beschäftigt, muss sehen, dass Veränderungen auf uns zukommen. Schnelles technisches Wachstum wird viele Neuerungen und Überraschungen mit sich bringen.
Es ist zu bedenken, was diese Änderungen von unseren Kindern und uns fordern werden.

Als Wandervogelbund ist es Aufgabe für uns, unsere Kinder zu stärken und diese Gedanken weiter bekannt machen. Dazu zählt das gute Miteinander mit Musischem, Natur, Basiskultur und Gemeinschaft und Gespräch. Wir wollen mit nahestehenden Gruppen  zusammen arbeiten.

Unser Wandervogelbund ist ein Lebensbund, der auch Ältere anderer Bünde aufnimmt und  offen ist für Ältere Interessierte. Kinder und Jugendliche haben einen freien Sonderstatus und bekommen auf Wunsch Unterstützung von den Älteren.

Wandervogelbünde heute                                                                                                     

Der Wandervogel DB setzte sich nach 1945 durch. Der Jungwandervogel ging im Bund deutscher Jungenschaften auf. Der Österreichische Wandervogel – Junger Bund wurde in Österreich zuerst stärker.. Der Nerother Wandervogel spielt eine Extrarolle. Außerdem gibt es noch Wandervogelbünde um Orte wie Coburg, Weinbach. Es entstanden auch Mädchen-Wandervogel-Bünde. Die Fahrenden Gesellen, der Zugvogel, die Deutsche Freischar, die deutsche reformjugend und die Waldjugend, der deutsche Mädelwanderbund sind Bünde mit Wandervogelwurzeln. Unter Wandervogelbündischen und Jugendbewegten gibt es oft persönliche Kontakte, teils auch Liedertreffen mit Pfadfindern.

 Um 1995 gründete sich mehrere Wandervogelbünde neu. U. a. der Wandervogel – Bund für Jugendfahrten e. V. und der Lipper Wandervogel vor allem aus Nerothern und Pfadfinderbünden.  1998 gründete sich der Wandervogel e. V. wieder. Der Wandervogel DB ist klein geworden, hat aber gute Gruppen von denen auch neue Impulse ausgehen könnten.  Bei Singewettstreiten spielen Wandervogelgruppen nicht die Rolle, die sie bis vor zwanzig Jahren spielten. Weiterhin entstehen in Wandervogelgruppen Lieder, die in den Bünden gern gesungen werden.

Zusammenarbeit und Vernetzung sind nicht weit fortgeschritten, so dass ein gegenseitiges Vermitteln von Interessierten kaum möglich ist.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:auto; mso-para-margin-left:0cm; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:auto; mso-para-margin-left:0cm; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}