ESWDATWP0001Der lange Winter뭰p 5 0&*= x&* Pa0aaa$ @: &*  a< ara*aaaa a05N:NBB]9+9@8,thDESJN]WSJ9+89+ F$\SJ$6 D b_` W]O=[Y#p$&(,*m(Pa.0u5F p"pp" " 85"@>@_@%@@@@JR@b_@@y@h@k@@{@@h@&@@Y@@@'@@@ @[@@  g"pp`N"ppDer lange Winter ist vorbei 1. Der lange Winter ist vorbei, es reifen Frhlingstrume. Die Blumen tragen ihr Frhlingskleid. Die Sonne strahlt aus den Bumen. 2. Der weie Winter hat zum Glck die Land hier verlassen. Die Wandervgel kehr'n zurck. Vergessen der Schnee auf den Straen. 3. Der graue Winter tobte sich aus und Wind zaust in den Haaren, der Frhling lockt uns aus dem Haus, hinaus ins Land zu fahren. 4.=1. Eq +   |l A  4  ' s  N  {8     t . Mt s.!Mt+Vu ^4&E&E#&E!ˋ<;AuA" "!" & eo 3&" P< uMË< uM? & >zBFZn~*nf j`^5P$@`D4>`Do^"p "p9+8[` W66dEY0@&(*.,e(Pa<> ?. @"pp"pp"pp[` W6dA"p246:8e(Pa@B 2. @"pp"pp"pp(  (<%8'B$4@%A>NB$([D%hu$(J%FHBB '4AGN[hxuLH@P F PA 0F&* DF F뭰p F @:@> @6P`@ G0PA0@ F &* ta0aaa aaP