wandervogel 118

Geschrieben von hedo holland am .

Mit der Nummer 118 unserer Zeitschrift bringen wir Dir wieder ein Stück unseres alten und neuen Bundes näher.

ZUPF2.GIF.  images-86.jpg

Dass wir fast nur Erwachsene und nur ein paar Kinder und Jugendliche im Bund haben, hat auch Vorteile. Wir haben die alten Traditionalisten dabei, die sich mit den neu Dazugekommenen, den "Spätgeborenen" gut verstehen und für die Zukunft sprechen, sich wohlfühlen und miteinander wirken.  Wir geben dem die Richtung NATURKULTUR mit vielen Liedern und Singen, mit vielen Instrumenten und Musizieren, mit europäischen Tänzen und gemeinsamem Tanzen mit Festtafel,Festkultur und Tschaizeremonie, mit unseren Tanz-, Lied- und Instrumentenworkshops. Und dazu mit toller Ökokost von michael und martina, mit Kräuter- und Blumenspaziergang mit monija, mit Naturschutz mit hedo, der Nabuvorsitzender für den Landkreis ist. 

Jung und Alt lernen bei unseren Workshops für Kultur und Natur. Es ist eine tolle Stimmung. Wir freuen uns über jeden, der Kluft tragen möchte.

Mitmach-Interessierten und Neuen, die gern bei einem Wochenende mitmachen wollen, helfen wir bei Integration und Wohlbefinden. Wer Fragen und Wünsche hat, kann sich an jeden von uns wenden.Unser nächstes Bundestreffen ist geplant für den 31.5.-6.6 hier auf dem Rabenhof. Wir hoffen, dass es stattfinden kann.

Platz für Kohten und Jurten ist immer da. Und Besuche, um den Rabenhof kennenzulernen, sind herzlich willkommen. 0152 2198 3817.