dj 1.11. und tusk zum 91.ten Geburtstag

Geschrieben von wv am .

1.11.2020 Heute ist der bedeutendste Tag der Bünde im Jahr, der 1.11 Vor 91 Jahren gründete tusk die deutsche jungenschaft dj 1.11. Die dj 1.11 war der erste große systemkritische Bund der Jugendbewegung. Für Völker, Frieden und Menschlichkeit, Natur, Kultur und Selbstbestimmung.

Viele, wohl die Hälfte der Wandervögel und viele weitere Bündische schlossen sich diesem Denken an und gingen im Nazireich in den inneren Widerstand. Einige, so auch Freunde der „Weißen Rose“ bezahlten ihre Einstellung mit dem Leben.

Heute haben fast alle Bündischen dieses Denken für Mitmenschlichkeit in zeitgemäßem europäischem Denken, jedoch nicht mehr männerbündlerisch, wie es die Jungenschaften waren, sonder koedukativ. Das rein Jungenschaftliche gibt es heute kaum noch.

Die Bünde haben es heute nicht leicht, denn sie kommen in den Massenmedien kaum vor, sind mit dem heutigen Individualismus und Kapitalismus nicht voll kompatibel. An ihnen ist kaum zu verdienen. Die Bünde sind für Gemeinschaft, Mitmachkultur, weltweite Fahrten.

Und nicht wenige Bündische und Bünde sind im Widerspruch zu unserer Konsumgesellschaft. Stattdessen mehr für Natur, Kultur, Gesundheit, Gemeinschaft, Weltfahrten.

Insofern bilden Bünde heute eine Art von Opposition, oft noch nicht klar ausgesprochen nehmen sie eine Vorreiterposition ein für gesundes, selbstbestimmtes Leben. tusk mit seiner dj 1.11 hat dazu schon Impulse gegeben.

Deshalb kann der Geburtstag der dj von Bünden und Bündischen gefeiert werden.

www.spurbuch.de

www.spurbuch.de