wandervogel 120

Wandervogel Heft 120 - Sept. 2021 Schlussrunde des Festabends im Wandervogelsaal des Rabenhofs vor der Jurtennacht mit dem Wandervogellied "Wir wollen zu Land ausfahren".

Der Festabend hat einen Rahmen, der sich seit Jahren bewährt: Nach der großen blumengeschmückten Festtafel im Juni oder Anfang September meist im Freien beginnen wir mit der von den Elbraben gespielten Musik dem "Lüttenmarker Einzug 1 und 2" und manchmal dem "Ganglat fran Äppelbo" in der längeren Form. Dann  folgen eins der Lieder: "Goden Abend Speelmann" oder "Guten Abend, guten Abend". Es folgt der von hedo angeleitete "Hoida", dem ersten Tanz, den die Elbraben 1978 spielten. Die Tanzmeister wechseln sich in der Ansage ab, und es gibt sechs bis 8 Tänze, meist mit einem Schlusswalzer, gespielt von den Elbraben, von Gastgruppen, einer Gastband und Gästen. Jeder kann mitmusizieren. Dann bilden wir mit Bänken und Stühlen einen Halbkreis un die Bühne der "Feuersänger" ist eröffnet. Einzelne oder mehrere tragen Lieder, Musiken, Gedichte oder anderes vor oder es wir spielen ein Spiel. Jeder kann sich für die Feuersänger melden. Schluss ist der Kreis mit dem Bundeslied. Dann geht es zum Steinkreis am Feuer, wo das Feuer entzündet wird, und es den Fahrtenabend mit Lieder, Geschichten und Gedichten gibt. Oder es geht in die große Bundesjurte, in der wir schon mit 60 Leutchen gesessen haben. Und es gibt neuerdings Joghitee.

Unser Bund ist nicht groß. Von Wandervögeln, Freunden und Gästen spielt etwa jeder Dritte ein Instrument oder lernt es. Dazu bieten wir oft Wunsch-Workshops an. Viele reisen am Freitag oder schon vorher an. Am Donnerstag wird dann getanzt, am Freitag gibt es meist eine Jurtennacht mit unserer bewährten Tschaizeremonie mit Tschai, aus dem der Alkohol herausgekocht ist und einem zweiten Pott mit Babytschai, der absolut alkoholfrei ist. Mit dieser Form führen wir die berühmten Wandervogelfeste in der hundert Jahre alten Form fort. 

Vor der Festtafel gibt es die große Runde, den "Bundeskreis" um den Mai- oder Erntebaum mit einer kurzen Rede über die Weltfahrten, den Bund und die Festtafel. Wir würdigen unsere Toten, Kranken und Alten, kündigen Neues und Einladungen an, singen das "O lio lio la, wir sind miteinander da", Kanons und schreiten unseren Baumtanz. Goldgreifen und Halstücher werden verliehen, wenn die spaßige Wandervogelolympiade stattfand, auch die Sieger geehrt. Dann gehen die Jüngsten zuerst zur Festtafel und die anderen. dem Alter nach zu den leckeren mitgebrachten oft handgefertigten ohne Plastik servierten Speisen. Wir speisen dann im großen Kreis. Es geht freundschaftlich, kommunikativ und fröhlich zu, wie fast immer bei unseren jetzt vier Bundestreffen auf dem Rabenhof im Jahr. 

Das Schöne ist dabei, dass der Freunde und Bekannt mitbringen kann. Die Form ist so einladend, kommunikativ, dass fast jeder, der gern singt, Natur, Kultur und Gemeinschaft sucht, sich schnell wohl und angenommen fühlen kann. Und er den bewährten gemeinschaftlichen Wandervogelgedanken in die heutige Zeit mit "NaturKultur" zu verbinden weiß, der hat mit uns im Bund die Chance, Heimat zu finden.

Du kannst per Überweisung incl. Versand bestellen: Aufnäher, Aufkleber je € 2,50, Halstuch grünrotgold € 10, Liederbuch hedos lieder 1 = € 15, Liederhefte: Winter, Platt& Mecklenburg, Frühling, Mittsommer, Erntefeuer je € 5 z. internen Gebrauch. Für Wandervögel: kleiner Goldgreif oder großer Goldgreif je € 10, Bundesliste mit Telefon- und Mailadressen per Mail. Du kannst auch auch der "Bundesbogen - Fördern des Wandervogels" für Dich, Deine Familie, Deine Gruppe bestellen. Wenn du den Wandervogel förderst, gehörst Du dazu.

Die Termine 2022: Mo. 07.03.-So.13.03. BUNDESTREFFEN 1 Gesprächs-, Lieder- und Musikwoche, Mo. 06.06.-So.12.06. BUNDESTREFFEN 2 FFF Frühjahresfolkfest Lüttenmark und Wandervogelmaien, Mo. 05.09.-So.11.09. BUNDESTREFFEN 3 HFF Herbst-+Erntefolkfest Lütttenmark und Wandervogelernte, Mo. 28.11.-So.04.12. BUNDESTREFFEN 4 WWW Winterliederwoche zur Waldweihnacht. (Bis zum 1.10. sind Änderungswünsche möglich.) 

Unter www.wandervogel.info ist die täglich erscheinende Zeitung des Wandervogels zu lesen.

www.spurbuch.de