Warum Wandervogel? Warum steigt die Nachfrage?

Geschrieben von hedo holland am .

1. Der Wandervogel stellt sich Corona. Der Wandervogelherbst ist großartig gelaufen. Die Nachfrage für die Wandervogel-Winterwoche ist gut. Wir sind ausgebucht. Das Sorgsamprinzip hat sich bewährt. Wir haben es dennoch erweitert und verschärft. 

2. Die Wandervogel-Webseite wird gut angeklickt. Die Zeitschrift online bewährt sich und wird noch mehr gelesen, als die Printausgabe. Damit kommen unsere Informationen an mehr Leser. Wandervogel spricht sich herum.

3. Die neuen Wege des Wandervogels mit seiner Freude, seinen neuen Liedern und Liedernächten, seinen herrlichen Festen wird immer bekannter. Es reisen mehr und mehr Wandervögel von weither, auch aus dem Ausland an. 

4. Wir sind ein kleiner Bund, der wächst. Wir sind gespannt, wie sich Regionalgruppen entwickeln. Unsere überregionalen Kerngruppen Elbraben, Rabentänzer, Feuersänger, Wandervogelchor, Nachtdurchsänger stärken sich trotz Corona.

5. Neben Foto und Film wäschst besonders das Musizieren bei uns. Mehr als die Hälfte der Wandervögel bei uns spielt ein Instrument. Unsere Workshops tragen dazu bei. Auch die schönen neuen Lieder, z Z das Singen aus dem Liederbuch "hedos lieder" das es im spurbuch-verlag zu kaufen gibt. 

6. Wer in unserem Bund mitmachen will? melde sich, allein, mit Freunden, mit Familie. Wer mit Liedern und anderem auftreten will? Wer an seinem Ort aktiv werden will? Wir freuen uns auf Dich. 0152 2198 3817.

7. Alle Menschen - für Mitmenschlichkeit, Miteinander, Singen, Fahrten, Naturkultur, Frieden ist herzlich willkommen. Du kannst auch in einem anderen Bund sein oder im Nabu, im BUND oder vegan.  Wir sind aber gegen Nazis, Missbrauch, Terror, Willkür.

e