124. WANDERVOGEL KW 21/2022 Titel So. 22.5. - Sa. 27.5.22 (3)

Geschrieben von wv am .

69_wv_wichtig_neu_2.3.22_--_--_Kopie.jpg-
WANDERVOGEL BUND FÜR FRIEDEN, VÖLKER, NATURKULTUR: Mit diesen drei Begriffen und mit kritischen Gedanken gestalten wir unsere Lebenswirklichkeit. FRIEDENSENGAGEMENT heißt Einsatz für Schwache, Kranke, Misshandelte, Gezwungene und für Freiheit. VÖLKER brauchen ihr Selbstbestimmungsrecht wie alle Menschen. NATURKULTUR ist Wandervogelart mit Singen, Tanzen, Musizieren, Gesprächen und mit uns am Feuer und in der Natur, wo die Nachtigall singt, unterm Mondschein, in der Jurte, unterwegs. 

Wer_hat_euch_Wandervögeln---.jpg

WANDERVOGEL 124 - MAI - JUNI 2022

 Wir rufen auf zu Solidarität mit der Ukraine.

image-17-thumb-250-200-2.jpg

 DANKE DEN FREUNDEN AUS UMWELT- & FRIEDENSSZENE UND AUS DEN BÜNDEN, DIE DEN WANDERVOGEL UNTERSTÜTZEN, FÖRDERN, MITMACHEN, MITGESTALTEN.

wadnervogelmaien.indd_2.jpgP1050294.JPGIMG_8438_Kopie_2.JPG

WIR LADEN WANDERVÖGEL, BÜNDISCHE UND UMWELTFREUNDE ZUM WANDERVOGELMAIEN EIN

WANDERVOGELMAIEN - EINLADUNG DO. 9. - SO. 12.6.22 RABENHOF LÜTTENMARK

1.Stand am 18. MAI:Festmeldung heißt Zahlung und Anmeldezettel. Bisher 29 feste Anmeldungen mit Zahlung, 3 Interessierte (noch nicht gezahlt) bzw. Tanzkreis, zum Vorbereiten und Helfen. Leider keine 3 Meldungen, für die, die Dienstsag schon zum Vorbereiten kommen.   

2. Auf der Interessenliste incl. der noch nicht Festgemeldete stehen bisher: akaam, Anke, Anne H, Anne T, Arja - FINNLAND, Beate, bob, Dagmar,Dietmar, Franky, Gesa, Haribohedo, huub - NIEDERLANDE, Ilona, Ingo, JürgenKarin A, Karin M, Martina, mat, Michael T, Michael W-FINNLAND, olli, monija, Petra, Sylvia, Tina, Ulrike Ke, Ulrike Kr, Ursel, Ute.  Dabei sind fast alle Rabentänzer aus Lüttenmark und Umgebung, die bei den Tanzworkshops dabei sind und beim Festnachmittag und -Abend.   ZWEI INTERESSIERTE SIND NOCH NICHT FEST ANGEMELDET. 

Einige haben wegen Corona abgesagt. Freunde und Bekannte aus den Bünden sind jetzt in der Nachcoronazeit seltsamerweise nicht dabei. Mitgebrachte Bekannte ist nur eine dabei. Wir schmoren trotz unseres Anspruches im eigenen Saft. Diejenigen, die nur zum Tanzen, nur zum Festabend kommen und nicht mit frühstücken bzw. in bei den Jurtennächten am Feuer mitfeiern, haben es schwerer mit der Integration. Sie sollten sich zumindest zum Frühstück mit 9 h und dem anschließenden Festgespräch mit einbringen. Das bringt schon etwas. Höhepunkte des Treffens sind meist die Jurtennächte am Freitag und Sonnabend.

Zur Vorbereitung haben wir statt der drei notwendigen Meldungen erst zwei Meldungen von mat und oli die sich extra Urlaub nehmen. Wir brauchen noch 1 weitere Meldung zur Vorbereitung. Auch Dein Engagement ist wichtig.

Unter den Mitmachern sind Musiker (grün), fest Angemeldete = fett gedruckt, 4 Mitmacher kommen aus dem Ausland. Uns fehlen noch besonders TänzerInnnen, Elbraben-Meldungen für die Bigband und Feuersänger-Meldungen.  Wer Gäste bzw. Neue mitbringen möchte, melde das bitte.

KOSTEN: FESTGEBÜHR € 40, für WANDERVÖGEL € 30 /  1-3 NÄCHTE Do.-So. ÜBERNACHTUNG € 10 FÜR MATTENLAGER / ZELTEN / WOHNMOBIL, (bei Bettzusage € 20 - 3teilige Bettwäsche selbst mitbringen, sonst € 30.)

Nur Sonnabendnachmittag und Abend € 20, Seminarteilnahme mit Huub für Nichtübernachter € 30. 

GRATIS: HELFER AB DIENSTAG, REFERENTEN, KINDER, ERSTMITMACHER, MUSIKER ./.€ 10,-, nur Sonnabend € 20, 3 EGE SEMINAR OHNE ÜBERNACHTUNG € 60,- 

Rabentänzer des Boizetanzkreises, die doppelten Monatsbeitrag von €10 monatlich zahlen und nicht übernachten, und das gesamte Treffen deshalb sonst gratis hatten, werden wegen der gestiegenen Heim- und Heizkosten um € 20 gebeten.

3. UNTERBRINGUNG+MITBRINGEN:Meldung ob Zelten oder Unterbringung im Haus oder in Pension. Verpflegung und 3teilige Bettwäsche sind wie immer mitzubringen (MIETE € 10). Verpflegung, Getränke und Leckerei für die Festtafel (Wer nichts für Festtafel mitbringt € 10)

WANDERVOGEL_WOCHENZEITUNG.jpg

RUFER-LOGBUCH = Nachrichten, Kommentare, Impulse zu Bund + Gesellschaft von Wandervogelfreunden aus aller Welt - Die Wochen davor = RUBRIK: ARTIKEL.

               Rufer-P1130685.JPGKopie_von_schrat-stoj-hedo-Lüttenmark-wv.tif_Kopie.jpg

KW 21/2022 - SO. 22.5. - SA. 27.5.22 -  Vorwochen (s. ARTIKEL)

1. WANDERVOGELMAIEN: Es hat sich der Kreis der Treuen gemeldet. Kaum Neue sind dabei. Ich wundere mich immer wieder, Das bei unseren herzlichen und offenen Einladungen und so gelungenen Treffen nicht  mehr Menschen aus der Gesellschaft dazu kommen. Besonders Sänger, Musikanten, Tänzer. Ist es so, dass das, was wir schreiben, nicht mehr geglaubt wird? Unrealistische in der egoistischen Gesellschaft erscheint? Gibt es das für viele Menschen nicht mehr, was bei uns schön und realistisch ist? Weißt du dazu eine andere Erklärung? 

Im Internet steht über Wandervogel einiges negativ. Das, was dort steht ist Geschichte. Es trifft nicht auf uns zu. Wir sind für Frieden, Völker, Mitmenschlichkeit und Lebensfreude. Dass sich nicht bei uns, sondern anders wo mal Nazis, mal Missbräucher, mal ein Extremist reingedrängt haben, hat nicht lange gedauert.  Das ist bei uns nicht passiert. Die haben bei uns nichts zu suchen.

Ist es trotzdem das Wort "Wandervogel", das wir mit Stolz tragen? Frei und weltweit unterwegs wie die Wandervögel mit wunderschönen Festen, besonderen Menschen und viel Freude. Nicht umsonst kommen die, die dabei sind immer wieder. 

Oder ist es das Mitmachen bei uns dazu gehört? Und da die meisten Menschen kaum noch singen, tanzen, musizieren und mitmachen, sondern einfach unkompliziert bespaßt werden wollen und dafür mehr zahlen? 

Vielleicht mehreres zusammen: Wollen sie die besten Bespaßer der Welt und zahlen dafür, nur um sich nicht preiszugeben? Nicht zu zeigen, dass sie kaum Liedtexte als meoderne Schlager kennen? Keine Instrument spielen können? Sich nicht mit neuen Tänzen vor anderen versuchen wollen? Also eine angezüchtete Scham?

Also müssten das Wandern, das Naturerlebnis bei uns bei den Einladungen anfangs mehr im Vordergrund stehen? Und wir tolle "Ranger" haben, die Menschen, Kindern die Natur nahebringen? Also interessante Müll-Sammel-Aktionen? Rare Naturleckerbissen mit Historie verbrämt? In den Zeitungen angekündigt für € 5? Und dann erst die Einladung zu unseren herrlichen Festen - einfach als Hoffest?

2. UNSER BUND: hat durch Corona und Alter nachgelassen. Ein Bund der in seiner Gesamtheit zu wenig für die Zukunft des Bundes tut, verliert seine Existenzberechtigung. Hierzu können wir uns zum Konvent des Wandervogelmaien Gedanken machen.

Die ZIELE UNSERES BUNDES sind auf der Höhe der Zeit. Das was Wandervogelbünde in Bezug aufs Heute und auf die Zukunft nachzuholen hatten, haben wir durch Weiterentwicklung erreicht.

Nachteil ist, dass wir immer noch keine einzige Jugendgruppen haben. Wir wollen Jugendgruppen mit NaturKultur unterstützen.

3. BELIEBTHEIT IN DEUTSCHLAND: Sport, Stars, Strand, Piste, Kaufen und Familie sind in Deutschland bei den meisten beliebt. Natur, Freiheit und Lebensfreude mit Mitmachfesten und Fahrten sind bei freien Wandervögeln besonders beliebt mit Kultur und Freundschaft ohne große Werbung. Informationen meist nur hier

4. HIMMELFAHRTSBRIEF: Ihr lieben RabentänzerInnen, ich wünsche Euch einen guten Himmelfahrtstag. Unser Tanzkreisabend fällt so oft aus, auch weil wir zu wenige sind. Über 20 Jahre habe ich den Hamburger Tanzkreis geleitet, den ich an Atti und Gerhard weitergegeben habe, als ich nach Lüttenmark zog. In der ganzen Zeit ist das Tanzen nie ausgefallen nur manchmal, wenn das Matthias-Claudius-Gymnasium die Halle selbst brauchte, und das war selten. Wir waren auch über 30 Leutchen, und das ist eine bessere Zahl für einen Tanzkreis. Wir brauchten niemanden zu drängeln, dass er kam, und fast alle kamen fast immer. Unser Tanzkreis gegenwärtig in Lüttenmark auf dem Rabenhof hat nur 14 liebe TänzerInnnen. Aber er ist klein und außerdem zu klein und recht furchtsam bei Eis, Regen, Schnee und in Urlaubszeiten. Deshalb fällt das Tanzen aus meinem Denken und Fühlen leider zu oft aus. Corona hat das zwangsweise noch verstärkt. Was machen wir nun dagegen?

1. Jeder von uns erzählt allen neuen Bekannten von unserem frohen gemeinsamen Tanzen mit schönen Tanzformen, Melodien Bewegungen, einem schönen Saal und einer guten Gruppe mit lieben Menschen, einer Gruppe, die sich auf Neue freut und sie gern annimmt und integriert, dass sie sich wohlfühlen. Das lockere "Learning bei Doing" ist die beste Methode. Und dann vielleicht mit Hilfe des Internets etwas öfter ansehen und üben macht es noch leichter. Wir tanzen ja nicht die schweren Tänze, sondern die, die schon schnell viel Freude bringen und haben ein gutes Repertoire.

2. Huub mit seiner schönen Tanzauswahl und seiner so sympathischen Art bringt uns neues "Tanzfutter" und ist der beste Tanzmeister, den ich überhaupt kenne. Und er kommt am am 9., 11. und 12. Juni zum Wandervogelmaien, zu dem fast alle von Euch sich angemeldet haben. Da werden wir schöne neue Tänze erleben können. Huub, der extra für uns noch immer zweimal im Jahr aus den Niederlanden kommt nur für die Fahrtkosten von 250 €, ist eine wirkliche Bereicherung und eine Attraktion, die kaum ein Tanzkreis hat.

3. Wenn jeder von uns außerdem immer ein paar Handzettel der  Rabentänzer zur Hand hat und aushängt, wir unsere Tanzeinladung auch am Rabenhof aushängen und ab und zu einen Zeitungsartikel schreiben, dann müsste es uns doch mit etwas Schwung gelingen, auch wenn wir hier in Mecklenburg auf dem Dorf sind, dass wir  mindestens 25 werden, und das Tanzen nicht mehr oft ausfällt. Was meinst Du dazu?

4. Zu den Festen, zu denen auch Huub kommt, könnten wir auch aus anderen Orten Tanzbegeisterte gewinnen, die dann extra kommen. Zumindest die aus Mölln, Schwarzenbek, Lüneburg, Bleckede, Winsen? Es sind ja Tanz-Leckerbissen, die sich niemand entgehen lassen möchte, wenn er davon weiß.

5. Wer dann noch etwas in die Tiefe geht, sich mit den Tänzen beschäftigt, der weiß mehr über die Liedtexte, die Hintergründe, kann sich zu jedem Tanz mehr vorstellen. Da geht das Tanzen noch mehr ins Wohlfühlen, stärkt die Gesundheit, die Freude noch mehr.

6. Wer öfter mal äußert, er möchte zu einem Tanz mehr wissen, der wird von dem ein oder anderen Geschichten zum Tanz hören können, die ihn bereichern. Denn fast alle Tänze sind aus Lebensfreude, für Gemeinschaften, für Feste und Frieden der Völker entstanden.  

7. Für heute, Himmelfahrt, schlage ich vor, dass wir uns trotz Feiertag trotzdem treffen und gemeinsame tanzen. Ich bin gespannt, ob wir genug sind. Oder sind wir auch heute zu wenige? Liebe Grüße hedo

5. FERNSEHKRITIK: Siehe: ARTIKEL/FERNSEHKRITIK.

6. VOGELSTERBEN - STATISTIK AUS MAI 2022

vogelsterben_279688190_4654171618022067_7339580245386496934_n.jpg

2022_TERMINE_WV.jpg

.  Bayernwaldhütte_001_2.jpg.  Kohte_vorm_Mond_001_2.jpg.DSC_0192.JPGhedo123_001_3.jpg.2A561E68-1B92-40E0-BEC0-59040C2812E8.jpeg download-45.jpg Hedo_mit_Affen.jpeg 2e4273d1-4ee1-412e-b6a0-2f164e782ca0.jpg.  -Bienenhotel_3.5.18_Kopie_2.jpegIMG_7985.JPGrabenhof0.jpg IMG_7987_2.JPG 0_hedo_Page_1_object_7.jpg C9483DB9-F75C-4196-AB4D-0C456B583B83_1_105_c.jpeg 6F02FC36-2E65-4A60-AE11-08619BB0BB3A_4_5005_c.jpegIMG_6482.JPGIMG_7959.JPG29C847DF-87F7-451E-9E20-3CBD884069A5_1_105_c.jpeg F7679BB8-FDDC-4ECC-9A07-CE8A09E80429_1_105_c.jpegIMG_9389.JPG  uschschrat_Lu.jpg4A046660-DA34-411B-A225-6676AD6EF776_1_105_c.jpegC1C94F57-FFF2-4AE0-82CB-ABA8E5C3480E_1_105_c.jpeg  P1020526.JPG1610E3D2-C72E-4268-95CA-90EB52645BFF_1_105_c.jpeg  P1190422.JPGIMG_0208.JPG1130294a.JPG

Wir sind der Bund freier Wandervögel jung und alt in Deutschland und im Ausland

---hedos_lieder_vom_zerlumpten_friedensspatzen_3-16.3.22.JPG   hedos_lieder_22.jpg

hedos lieder vom zerlumpten Friedensspatzen 3. überarbeitete Auflage 2022 - 52 Seiten mit Noten. € 5 frei Haus

WANDERVOGEL-SHOP - WANDERVOGEL-FLOHMARKT

Der neue Wandervogel-Shop ist gut angelaufen. Neben den aktuellen Heften haben wir auch Restbestände von alten Heften z.B. zu Themen wie: NAchtigall-Lieder, Seeräuber-Lieder, Feuer-Lieder und einiges mehr. Wenn mehrere an einem Flohmarkt von Raritäten interessiert sind, dann gern melden.

              shop_pdf_2.jpg

FÖRDERN DES WANDERVOGELS + EVTL. MITWIRKEN

EINLADUNG WANDERVOGELMAIEN 6 - 9. 5. 22  4 SEITEN ZUM AUSDRUCKEN:  RBRIK : EINLADUNGEN & BERICHTE

Einl_2022_WV-Maien_6.3.2022.jpgEinl_2022_WV-Maien_6.3.2022-b.jpg
Wer sich beim Vorbereiten einbringen will: gratis vom Di.7.6.- So.12.6. Frühbuchrabatt bis 30.4. günstiger. Wer referieren oder vortragen möchte, melde sich. Näheres gern per Telefon

Nächstes größeres Treffen: WANDERVOGELERNTE  und Großfahrtentreffen : Mo. 5., Di. 6., Mi. 7., Do. 8.,  Fr. 9.- So. 11.9. 22, Rabenhof, 19258 Greven-Lüttenmark, 50 km östlich Hamburgs, Bahnhof Boizenburg, Bus nach Lüttenmark. Detaillierte Einladung hier um den 15.5.2022. Auch dazu seid Ihr willkommen und eingeladen.

  freie_vögel_wandervögel.jpg

Du hast Chancen, bei den freien Vögeln mitzumachen, mitzufeiern, bei den vier Jahrenzeiten-Festen von Donnerstag oder Freitag bis zum Sonntag, auf dem Rabenhof mit Zelten oder auf dem Hof, bei Wochenenden im Grünen oder zur Waldweihnacht a und bei Fahrten in die Natur oder zu Kulturtreffen. Mitzumachen und dazu zu gehören - zur Freude, zum Lernen, zum Singen, Musizieren und Tanzen - zum Nutzen aller, zu niedrigen Selbstkosten € 30 - 3-4 Tage. Du kannst mitmachen -  Mitsingen, Mittanzen, Mitmusizieren, Mitreden, Mitentscheiden, Dich Einbringen, mit Qualität, natürlich, ohne Freizeitindustrie.

Wenn Du Interesse hast Dich, Deine Gruppe, Deine Familie einzubringen, melde Dich unter 0152 2198 3817 bei hedo holland, Sprecher des unseres Bunde FÜR FRIEDEN, VÖLKER, MITMENSCHLICHKEIT UND NATURKULTUR

Das Gute ist, dass fast jeder gern gesehen ist, sich wohl mit uns fühlt, sich einbringen kann nach seinen Interessen und gebraucht wird. Einige von uns arbeiten daran, den Wandervogel weiter zu entwickeln, dass er die Quintessenz des heutigen Lebens von uns widerspiegelt, Dass er in allen Bundesländern durch Sprecher vertreten wird. Wir sprechen oft gern offen miteinander über unsere Anliegen. Bei unseren Treffen gibt es viel Freude, Runden am Feuer, Lieder, Jurte, Festtafel, gute Gespräche, Berichte, Gedenken und schöne Planungen.  Lieb sind uns viele Kerzen, Blumen, Grün, Singen, Musizieren und Tanzen und Innehalten. Gern wären die meisten von uns mehr bei noch mehr Treffen, Festen und Fahrten. Interessierte werden mitgebracht. Es gibt Gruppentreffen, es gibt die 4 Jahresfeste und zusätzliche Treffen, Feste, und gemeinsame Fahrten. Freude, Gespräche. Einander begegnen und sich mögen gehören dazu. Den meisten ist bewusst, dass wir mit unseren Treffen und Gruppen einen Schatz, einen Angelpunkt, einen Wegweiser  haben in dieser Zeit. Vielleicht werben wir zu wenig. Die, die dabei sind, wissen, wie lebendig, locker und fröhlich es bei uns zugeht, sie wären gern aktiv dabei und würden oft dabei sein, mitmachen, Interesse entfachen. Das offene Milieu, die gute Atmosphäre auf dem Rabenhof mit den Treffen und Festen ist ein schon seit über 20 Jahren kleiner Pol, der für Menschen, die gern beieinander sind, Sicherheit und Freude verbreitet. Das nenne ich heute Bund, Bund der freien Wandervögel. Für mehrere von uns ist das Leben dadurch lebenswerter, dass es Wandervögel, dass es den Bund der freien Vögel gibt.

Warum zu Selbstkosten: Weil wir ein Gegenmodell sind zu Geschäftemachern, Egoismus, Ausbeutung, Publikumsbespaßung. Die Selbstkostenbeiträge sind für Heimunterhalt, Renovierung, Heizung, Strom, Wasser, Fahrkosten für Referenten, Porti, Feuerholz, Kerzen, Kaffee, Tee und Nebenkosten. Qualität, ohne Gewinnabsicht gibt es bei uns in für Euch offenen Freundeskreis.

115wv_3.jpeg

Wndervogel_fördern.jpg

Möchtest Du den Wandervogel unterstützen, fördern? Schon mit einem niedrigen Betrag? {slider SliderTitle1}

b € 1 monatlich (üblich € 5, € 10 von fast der Hälfte der Wandervögel.) Dann rufe kurz an unter 0152 2198 3817, gib bitte Namen, Postanschrift + Geburtsdatum an und buche einen Dauerauftrag zum 1. jeden Monats aufs Konto wandervogel e.v.  Spk Meckl.-Schwerin wv fördern IBAN DE59 1405 2000 2710 0796 77

www.spurbuch.de

www.spurbuch.de