MECKLENBURG WANDERUNGEN DURCH MECKLENBURG LANDWIRTSCHAFT TOURISMUS RAD VERKEHR SCHULE LIEDER ETC.

Geschrieben von wv am . Veröffentlicht in Artikel

MECKLENBURG-VORPOMMERN

WANDERUNGEN DURCH MECKLENBURG MIT FOTOS UND FAHRTENBERICHTEN

Elfenwiese_FFF26FotoFIlm_14_Kopie.JPG 

AUF DER ELFENWIESE: sitzen beieinander, singen und tragen vor. Unser Mainenspaziergang führte uns zur Elfenwiese, die Geheimplatz von Wandervögeln ist. Hier sind wir gern zusammen nach einer kleinen Wanderung.

Baumwanderung_mit_Heinrich_Kopie.png

BAUMWANDERUNG MIT HEINRICH dabei außer heinrich: gretel, atti, kleo, edda, christian, hedo. heinrich hat eine Mappe mit Fotos, Gedichten, Liedern, Geschichten zu Bäumen zusammen getragen. Bei den Baumwanderungen wir bei schönen Bäumen Halt gemacht, dort zum Baum erzählt, gesungen, vorgetragen. Das bringt viel Freude und zählt zu den schönesten Wadnerungen. Auf dem Foto stehen wir vor einer alten Lind und singen "Am Brunnen vor dem Tore". 

WENDISCH-LIEPS Die Elfenwiese gehört zum verschwundenen Dorf Wendisch-Liebs. Dort war viele Jahre die Sprachgrenze zwischen Germanen und Wenden / Slawen. Wird auch mal vor Hahrhunderten auf der anderen Seite des Pirschbaches, des Moores, des heutigen Grünen Bandes einDorf Deutsch-Liebs gegeben haben. Das Dorf hatte einen Gutshof, eine Schule. Nur die Latrine ist noch zu finden und eben der bei der Elfenwiese schon erwähnte Viereck alter Linden mit der Wiese des Dorfangers mitten im Wald. Das Dorf Wendisch-Liebs lag genau an der Grenze zwischen DDR und BRD und wurde deshalb abgerissen, die Linden wurden gekappt und wuchsen aus den Baumstümpfen neu, und es sieht wunderbar aus.  So um 1800 sandte der Mecklenburger Herzog den holsteinischen Grafen und Diplomaten Bülow an den preußischen Hof als Gesandter. Als Dank schenkte er ihm das Dorf und das Gut, das an seinen mecklenburgischen Landbesitz anschloss. Der heutige Graf Bülow pflegt die Elfenwiese.

NEUENKIRCHENER SEE + GASTHOF:  Herrliches Baden im See, die uralte Neuenkirchener Kirche über dem See, der Gasthof ist unser Stammgasthof wegen der herrlichen Fischgerichte und der Fleischrolladen

LASSAHN: Hier gibt die Kirche mit Blick seit über den See und nebenan den großartige Aussichtspunkt mit Sitzplätzen. Auüerdem viele Wanderwege

PIEPERKATEN: Ein weiteres verschwundenes Dorf von dem nur noch eine kleine Mauer steht in einer sehr schönen Wandergegend

LÜTTENMARK: Mit der 800 jährigen Kirche, mit dem Wendengraben, der 200 Jahre Grneze zwischen Wenden (Slawen) und Germanen war als "Kleine Festung" mit Boize und Eiszeitkante und Eichenalleen

BLUMEN- UND KRÄUTERSPAZIERGANG: monija führt als Positiv-Hexe bei Wandervogeltreffen Blumen- und Kräuterspaziergänge im großen Garten am Teich und drumrum

SCHAALSEE -Baden und SEGELN: Schorni lädt dienstags oder mittwochs zum Segeln ein, es gibt wunderbare Badeplätze, in Zarrentin eine schöne naturnahe Badestelle, auch einige interessante Gastwirtschaften, Einkaufsmöglichkeiten, dem Zarrentiner Kloster, einem Insel Rundwanderweg, dem Pahlhuus für Umwelt und ein Weg am Schaalsee durchs Moor sowie gute Fahrradwege.

PRETZINER HEIDE 29 Hünengräber - urbelassene Gegend mit Einsamkeit und weitem Blick, Birken, Heidekraut, Ginster und einer Niederung mit Bach und Seen.

LANDWIRTSCHAFT/UMWELT

TOURISMUS

WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG &-ANSIEDLUNG

DIGITALES

PROTESTE MIT RECHTS & LINKS

SCHULEN

RUSSLAND/UKRAINE

REGIERUNGSPARTEIEN

OPPOSITION

VERKEHR

DIE ZÜGE SIND VOLL, TEILS ÜBERVOLL, OFT MIT VERSPÄTUNGEN UND AUSFÄLLEN. DIE BAHN SPURT NICHT IN MV

DER NAHVERKEHR HAT NOCH GROßE MÄNGEL. RUFBUSSE HABEN DAS PROBLEM ETWAS VERRINGERT.

DER FAHRRADWEG B 195 WURDE GEBAUT. DER LETZTE REST ZWISCHEN GRESSE UND LÜTTENMARK SOLL 2022 REALISIERT WERDEN.

RADWEGE

Antrag für das Infrastrukturprogramm des Landes MV 

Radweg B 195 – Lückenschließung zwischen Gallin und Gresse

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Verbesserung der Infrastruktur der Landkreise wird das landeseigene Konjunkturprogramm aufgelegt, mit dem die Kommunen Finanzierungsmittel erhalten. Lt. Meldung der SVZ 10.02.09 werden Kommunen aufgefordert, entsprechende Anträge zu stellen. Zitat: Es wäre schön, wenn möglichst viele dieser Mittel zur Verbesserung unserer Infrastruktur in den Landkreis fließen. Bis zum 31.03. müssen die Anträge bei der Landesregierung vorliegen. (siehe Anlage)

Seit 2005 besteht der von uns gestellte und den Gemeinden befürwortete Antrag, diesen Fahrradweg zu bauen.

Mit dem Fahrradweg wird die Rad- und Fußgängerverbindung zwischen Boizenburg und Zarrentin hergestellt. Er soll auch Infrastruktur für Tourismus fördern. Trotz Zusage ist der Bau bisher nicht erfolgt.

Die Bundesstraße wird besonders durch den Schwerlastverkehr überdurchschnittlich belastet. Hinzu kommt, dass die Straßenbreite nicht ausreicht. Die Straße ist schmal und kurvenreich, so dass das Benutzen der Straße für Fußgänger und Radfahrer lebensgefährlich ist. Weil die Straße so schmal ist, ist der weiße Mittelstreifen entfernt worden. Viele Unfälle sind schon passiert. Wenn der Fahrradweg gebaut worden ist, wird die Situation für Fußgänger und Fahrradfahrer erheblich besser sein. Alternativen zu dieser Straße gibt es nicht.

Die untragbare Situation ist seit langem bekannt, und der geplante Rad- und Fußweg ist noch immer nicht gebaut worden.

Kinder, die mit dem Rad zur Schule fahren wollen oder an Sport- und Kulturveranstaltungen teilnehmen wollen, sind davon abgeschnitten und benachteiligt. Alle, die einkaufen oder ins Nachbardorf müssen, haben ohne Auto keine Chance.

Deshalb beantragen wir mit Nachdruck, diesen unhaltbaren Missstand der allgemeinen Gefährdung für alle Bürger endlich zu beseitigen und mit dem Bau des des Rad- und Fußweges schnellstmöglich in die Tat umzusetzen.

Dürfen wir umgehend um Antwort auf diesen Antrag bitten und uns den gegenwärtigen Stand mitzuteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Antragsteller:

Nabu – Kreisverband Ludwigslust e.V.,
Grünes Band schönes Boizetal e.V.
wandervogel e.v. Boizetanzkreis

i. A. Monika Holland-Malchow und Detlef Hedo Holland

Verteiler: Landes-Regierung, Ministerien, Kommunalaufsicht, Landrat, Gemeinden, Ämter Boizenburg, Zarrentin, SVZ, Boize-Express, Bürger

Anlagen: Unterschriftenliste und Zeitungsartikel

Wir haben schon öfter darüber gesprochen. Auch Radwegebau ist für uns NATURKULTUR. Nun ist es bald gut möglich, zu uns von Boizenburg oder von Schwanheide mit dem Fahrrad zu uns zu kommen.

RAdweg 1+2.jpeg

RAdweg 1+2 1.jpeg

REALISIERUNG 2020 - 2021. Trotz unserer Freude müssen wir kritisieren. 

2010 wurde mit dem Bau von Teilstrecken begonnen. Bäume der Wälder in einer Briefe von ca. 6 m wurden deshalb abgeholzt. Ich freue mich, dass zumindest Teile des Fahrradweges nun endlich nach 15 Jahren realisiert werden. Die Briefe des Abholzens ist jedoch weit übertrieben. Etwas mehr Augenmaß hätte sicher geholfen und auch die Breite des Fahrradwegs mit 1,5 m ist für die nächsten 20 Jahre etwas übertrieben. Wenn für LKWs der weiße Mittelstreifen weggelassen werden muss, dann hätte auch hier mit einem Sonderantrag sicher Geld gespart werden können und gleichzeitig Baumabholzung verringert werden können. Umweltbewusstsein muss auch bei Baubehörden langsam Standard werden. Das Argument, dieWurzeln würden den Fahrradweg zerstören, zieht nicht. Es gibt preisgünstige, nachhaltige und umweltschonende Methoden, Fahrradwege zu bauen,  lange halten und dem Wurzelwerk widerstehen. hedo und monija

WO STEHT DER SCHÖNSTE MAIBAUM IN MECKLENBURG?  

In vielen Städten und Dörfern wird in Mecklenburg ein Maibaum - meist von der örtlichen Feuerwehr - aufgestellt, in einigen auch ein Erntebaum. Teils stellen auch Heimatvereine den Erntebaum auf oder der Wandervogel e.v., der Wandervogelbund für NaturKultur. Unsere Frage ist, wo steht der schönste? Schick dazu Fotos an www.wandervogel.info

mai 54757 Kopie.jpgmai 88364.jpgM5110007.JPG.mai 86595.jpg.P1250823 Kopie 2.jpg

Neue herrliche Mecklenburg-Hymne  Text und Melodie zum Ausdrucken

Grüne Wiesen, weite Wälder
zwischen Elbe und Ostseestrand.
Bin zu Hause in der Weite,
Mecklenburg, mein Heimatland.
Grüne Wiesen, weite Wälder, Wunderwolken mit Gestalten unbekannt,
wo der Himmel ist noch Weite,
Mecklenburg, mein Heimatland.
2. Unterwegs in kleinen Städten, Blumengärten und Alleen.Mecklenburg, dich zu erleben,
deine Schätze anzuseh’n.
3. Land der Freiheit mit Geschichten, herrlich zum Spazierengeh’n. Elfenwiesen, Dünenweiten,
Mecklenburg ist wunderschön.
4. Eine Weite in den Wäldern bis zu Stränden an der See
liegen Dörfer in den Feldern zwischen Seen und buntem Klee.
5. Land der Linden, Land der Eichen, mit buntem Sonnenuntergang. In den Nächten mit Mondschattenlicht
und mit Nachtigallgesang.  

T+M: hedo

Grüne_Wiesen_weite_Wälder_-_Mecklenburg_Landeslied_A-Dur-_ok_aktuell--------------_Kopie.cap_Kopie.png

MECKLENBURG-LIEDER

Zu internen Gebrauch für Wandervögel ist heute am 18.8.21 das neue Liederbuch "Mecklenburger und plattdütsche Lieder erschienen. 56 Seiten mit Noten. Selbstkosten  € 5 incl. Versand. Wandervögel bekommen es gratis bis 31.12.22 zum Selbstausdruck.

Mai1Ausschnitt-neg.jpg

Zwischen Wanderfrühling und Wildwochen 

Veranstaltungshöhepunkte 2023 in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommerns Veranstaltungskalender für 2023 ist prall gefüllt, sodass es bei den unzähligen Möglichkeiten bisweilen schwerfallen könnte, sich entscheiden zu müssen. In der Even-Datenbank des Landestourismusverbandes unter www.auf-nach-mv.de/veranstaltungssuche sind sommers allein bis zu 300 Termine am Tag zwischen Ostseeküste und Seenplatte gelistet. Dennoch gibt es einige etablierte Reihen, für die sich schon jetzt eine Notiz im Kalender lohnt. Wanderenthusiasten können beispielsweise während des Rügener Wanderfrühlings Deutschlands größte Insel per Pedes entdecken, Musikinteressierte haben bei der Open-Air-Reihe „Naturklänge“ auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst die Möglichkeit, Konzerte vor besonderen Kulissen zu erleben und bei den „Wildwochen auf Usedom“ können Genießer Wildbret in allen Varianten auf der Zwei-Länder-Insel probieren. Darüber hinaus kommen neue Formaten hinzu, darunter Nordostdeutschlands größtes Inklusionsfestival „all inklusiv“, die Freiluft-Theaterreihe „Burgfestspiele Plau am See – Theater für Alle“ oder „Kühlungsborn tanzt!“, die in der ersten Auflage so erfolgreich waren, dass die zweite auf dem Fuße folgt. Im Folgenden ist eine Auswahl an Veranstaltungshöhepunkten:

März: Festspielfrühling Rügen
Vom 17. bis 26. März 2023 leitet der „Festspielfrühling Rügen“, initiiert von den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, die Saison 2023 auf Deutschlands größter Insel musikalisch ein. Unter der künstlerischen Leitung der niederländischen Geigerin Noa Wildschut werden insgesamt 25 Veranstaltungen auf der Insel durchgeführt, darunter Kur-, Kammer- oder Orchesterkonzerte an außergewöhnlichen Spielstätten wie der unter Naturschutz stehenden Insel Vilm, der Selliner Seebrücke oder dem Kurhaus im Ostseebad Binz.
Weitere Informationen: www.festspiele-mv.de

April: Rügener Wanderfrühling
Beim elften Rügener Wanderfrühling vom 1. bis 30. April auf Deutschlands größter Insel, die auf dem Weg zur ersten zertifizierten Wanderregion an der Ostsee ist, werden zahlreiche thematische Führungen angeboten. Interessierte können auf Fotosafari gehen, an Ortsführungen teilnehmen oder sich von Einwohner:innen der Insel ihre Lieblingsorte zeigen lassen. Im Frühjahr 2023 erscheint unter www.ruegen.de das vollständige Programm.
Weitere Informationen: www.ruegen.de/aktiv-und-natur/wandern/wanderfruehling

Mai: „Mecklenburger Seen Runde“
Vom 19. bis 20. Mai 2023 wird die neunte Auflage der „Mecklenburger Seen Runde“ veranstaltet, bei der rund 5.000 Radenthusiasten erwartet werden. Mit der 300 Kilometer langen Rad-Tour für Jedermann über Mirow und Penzlin und der 100 Kilometer langen Frauenrunde in der Feldberger Seenlandschaft gibt es für Sportinteressierte insgesamt zwei Strecken. Für Kinder wird die so genannte „Mini Mecklenburger Seen Runde“ angeboten , die je nach Alter zwei bis sechs Kilometer lang ist.
Weitere Informationen: www.mecklenburger-seen-runde.de

Mai: Müritz Sail in Waren (Müritz)
Vom 18. bis 21. Mai 2023 wird in Waren (Müritz) zum 21. Mal das größte maritime Volksfest in der Mecklenburgischen Seenplatte gefeiert – die Müritz Sail. Auf dem Programm stehen unter anderem Segelwettkämpfe, Rundflüge mit einem Wasserflugzeug, eine Jetski-Show sowie eine Genussmeile. Das vollständige Programm erscheint im Frühjahr unter www.mueritzsail.eu.
Weitere Informationen: www.mueritzsail.eu

Mai: „KunstOffen“ in Mecklenburg-Vorpommern
Am Pfingstwochenende vom 27. bis 29. Mai 2023 öffnen bei der landesweiten Aktion „KunstOffen“, die 2023 zum 29. Mal veranstaltet wird, mehrere hundert Kunstschaffende zwischen Ostsee und Seenplatte ihre Werkstätten und Ateliers für Besucher:innen. Traditionell weisen Künstler:innen mit einem gelben Schirm über dem Eingang oder einer blau-weißen Fahne darauf hin, dass sie einen Einblick in ihre Schaffensorte gewähren.
Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de/kunst/kunstoffen

Juni: Umweltfotofestival »horizonte zingst« 2022
Vom 7. bis 11. Juni 2023 wird die 16. Auflage des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« im Ostseeheilbad Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst veranstaltet. Teilnehmer:innen können sich dabei unter anderem in Workshops in der Fotografie üben, Ausstellungen besuchen oder sich bei Vorträgen über den Klimawandel, die Gefahren von Plastikmüll in den Meeren sowie den Schutz der Artenvielfalt informieren.
Weitere Informationen: www.horizonte-zingst.de

Juni: „MittsommerRemise – Die lange Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser“ 
Anlässlich der Sommersonnenwende öffnen zahlreiche Guts- und Herrenhäuser bei der „MittsommerRemise“ in Mecklenburg und Vorpommern ihre Tore für Kulturinteressierte. Los geht es am 17. Juni 2023 in Mecklenburg, wenn zahlreiche Anwesen von 13:00 bis 21:00 Uhr begehbar sind. Tags darauf begrüßen die Guts- und Herrenhausbesitzer in Vorpommern zwischen 10:00 und 17:00 Uhr den Sommer herrschaftlich.
Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de/schloesser/mittsommerremisewww.mittsommer-remise.de

Ab Juni: Open-Air-Reihe „Naturklänge“ auf Fischland-Darß-Zingst
Von Juni bis September 2023 können sich Interessierte auf die 22. Saison der Open-Air-Reihe „Naturklänge“ auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst freuen. Dabei erleben Besucher:innen Freiluftkonzerte vor besonderen Naturkulissen, darunter am Hafen von Wieck auf dem Darß, am Hohen Ufer zwischen den Ostseebädern Ahrenshoop und Wustrow sowie im Graal-Müritzer Rhododendronpark. Informationen zum Programm werden im Frühjahr 2023 unter www.naturklaenge.net veröffentlicht.
Weitere Informationen: www.naturklaenge.net

Ab Juni: Störtebeker Festspiele
Mit dem Stück „Gotland unter Feuer“ werden Besucher:innen in der 29. Spielsaison der Störtebeker Festspiele vom 24. Juni bis 9. September 2023 auf der Naturbühne Ralswiek auf der Insel Rügen empfangen. Tickets für die Festspiele um den legendären Freibeuter Klaus Störtebeker erhalten Interessierte unter www.stoertebeker.de, per Telefon unter der Rufnummer 03838 31100 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Weitere Informationen: www.stoertebeker.de

Ab Juni: Schlossfestspiele Schwerin feiern Premieren
Bei den Schlossfestspielen Schwerin 2023 können sich Besucher:innen auf zahlreiche Premieren freuen. Den Start markiert die Ballettgala Connexion am 22. Juni im Großen Haus, bei der unter der Leitung der Balletdirektorin Xenia Wiest internationale Tänzer:innen, darunter vom Wiener Staatsballett oder dem Ballett Zürich, Choreografien zur Musik von Johannes Brahms (1833 bis 1897), Pjotr Tschaikowski (1840 bis 1893) und anderen Persönlichkeiten präsentieren. Im Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß wird am 24. Juni zum ersten Mal das Stück „De Amerikofahrer“ aufgeführt, das auf der Auswanderererzählung von Johannes Gillhoffs „Jürnjakob Swehn“ basiert. Darüber hinaus wird am 1. Juli im Innenhof des Schweriner Schlosses die deutschsprachige Erstaufführung des Musical „Little Miss Sunshine“ nach dem gleichnamigen Film des US-amerikanischen Drehbuchautors Michael Arndt gezeigt.
Weitere Informationen: www.mecklenburgisches-staatstheater.de/schlossfestspiele

Ab Juni: Landesweite Aktion „Offene Gärten“ in Mecklenburg-Vorpommern
An den Wochenenden vom 10. bis 11. Juni und 30. September bis 1. Oktober 2023 können Interessierte bei der landesweiten Aktion „Offene Gärten“ mehr als 120 Gärten und Schauanlagen besichtigen. Besucher:innen können dann individuell angelegte Anlagen bewundern und sich direkt mit den Gärtnern austauschen.
Weitere Informationen: www.offene-gaerten-in-mv.de

Ab Juni: Festspielsommer Mecklenburg-Vorpommern
Mit dem dreimonatigen Festspielsommer Mecklenburg-Vorpommern vom 17. Juni bis zum 17. September 2023 bringen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern Musik in Gutshäuser, Kirchen, Schlossparks und Industriehallen von der Ostseeküste bis zur Seenplatte.
Weitere Informationen: www.festspiele-mv.de

Ab Juli: „Burgfestspiele Plau am See – Theater für Alle“
Unter dem Titel „Burgfestspiele Plau am See – Theater für Alle“ wurde im Juni 2022 die neue Open-Air-Reihe in Plau am See veranstaltet. Von Ende Juli bis Mitte August 2023 wird das neue Format, bei dem Besucher:innen zahlreiche Theatervorstellung unter freiem Himmel erleben können, erneut aufgeführt.
Weitere Informationen: www.burgfestspiele-plau-am-see.de

August: 32. Hanse Sail in Rostock
Die Hanse Sail, das größte maritime Volksfest im Nordosten, lockt vom 10. bis 13. August 2023 in seiner 32. Auflage zahlreiche Besucher:innen nach Rostock und Warnemünde. Mehr als 100 Traditionssegler fahren dann die Warnow von Warnemünde bis nach Rostock entlang und bieten die Möglichkeit für Mitfahrten an. Darüber hinaus werden über das gesamte Stadtgebiet zahlreiche Konzerte veranstaltet und Gäste können Ausstellungen und Märkte besuchen. Informationen zu öffentlichen Schiffsbesichtigungen und Mitsegelmöglichkeiten finden Interessierte unter www.hansesail.com und www.hansesail.com/mitsegeln oder direkt bei der Buchungszentrale des Hanse Sail Vereins unter der Rufnummer 0381 38129 74.
Weitere Informationen: www.hansesail.com

August: Schwedenfest in Wismar
Mit dem 22. Schwedenfest vom 17. bis zum 20. August 2023 erinnert die Hansestadt Wismar an ihre 155-jährige Zugehörigkeit zum schwedischen Königreich (1648 bis 1903). Das größte Schwedenfest außerhalb des skandinavischen Landes wird jedes Jahr von der Altstadt bis zum Alten Hafen mit zahlreichen Bühnenprogrammen, Sportveranstaltungen sowie einem historischen Umzug gefeiert.
Weitere Informationen: www.wismar.de

August: Nordostdeutschlands größtes Inklusionsfestival „all inklusiv“ in zweiter Auflage
Unter dem Titel „all inklusiv – Besonders für ALLE!" wird vom 24. bis 26. August 2023 das größte Inklusionsfestival im Nordosten in seiner zweiten Auflage veranstaltet. Das Fest wurde erstmals im Sommer 2022 von Christian Schenk, Gewinner der Goldmedaille im Zehnkampf bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul, ins Leben gerufen und in der ersten Durchführung von rund 1.000 Teilnehmer:innen besucht. Laut Veranstalter ist das Festival durch seinen interdisziplinären Mix aus den Bereichen Kunst, Kultur, Wissenschaft, Sport und Familie einmalig in Deutschland.
Weitere Informationen: www.all-inklusiv-rostock.de

September: Velo Classico
Wenn Radler in Retrokleidung vom 8. bis 10. September 2023 in Rumpshagen in der Mecklenburgischen Seenplatte an den Start gehen, ist es Zeit für die achte Auflage des Fahrrad-Events Velo Classico. Insgesamt vier Strecken stehen auf dem Programm, die an typisch mecklenburgischen Dörfern, alten Herrenhäusern und ruhig gelegenen Seen vorbeiführen. Wer es etwas ruhiger angehen möchte, entscheidet sich für die rund 30 Kilometer lange „Happinez-Tour“ oder die etwa 50 Kilometer lange Genießer-Runde. Darüber hinaus werden mit der rund 90 Kilometer langen Liebhaber- und der etwa 120 Kilometer langen Helden-Runde noch zwei größere Touren angeboten.
Weitere Informationen: www.veloclassico.de

September: Usedomer Musikfestival 
Das Usedomer Musikfestival, das zu den kulturellen Höhepunkten des Landes zählt, wird vom 16. September bis zum 7. Oktober 2023 veranstaltet. Fast überall auf der Urlaubsinsel sind in diesem Zeitraum klassische Klänge zu hören, etwa in stimmungsvollen Kirchen, in Villen im Stil der Bäderarchitektur oder in Mecklenburg-Vorpommerns größtem Industriedenkmal, dem Kraftwerk Peenemünde.
Weitere Informationen: www.usedomer-musikfestival.de

Ab September: „KUNST HEUTE“
Der Künstlerbund Mecklenburg-Vorpommern lädt vom 30. September bis 8. Oktober 2023 zur landesweiten Aktion „KUNST HEUTE“ ein. Interessierte haben dabei die Möglichkeit, zeitgenössische Kunst an rund 130 Orten zwischen Ostsee und Seenplatte zu erleben, darunter in Galerien, Ateliers, Museen oder Schlössern.
Weitere Informationen: www.kunstheute-mv.de

Ab September: Schlösserherbst 
Ein herbstlicher Höhepunkt im Nordosten ist die landesweite Reihe Schlösserherbst, bei der vom 30. September bis 22. Oktober 2023 zahlreiche Schlossherren zwischen Ostsee und Seenplatte ihre Türen und Pforten öffnen. Zu den geplanten Veranstaltungen zählen unter anderem Führungen, Konzerte, Ausstellungen sowie Theateraufführungen in ehrwürdigen Gemäuern.
Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de/schloesserherbst

Oktober: „Kühlungsborn tanzt!“ erneut
Nachdem das Veranstaltungsformat „Kühlungsborn tanzt!“ 2022 erstmals an den Start ging, können sich Interessierte vom 5. bis 8. Oktober 2023 erneut auf das Tanz-Event im gleichnamigen Ostseebad freuen. Dann haben Teilnehmer:innen die Möglichkeit, in Kühlungsborner Hotels, darunter das Morada Resort, das Hotel Upstalsboom oder das Travel Charme Ostseehotel, verschiedene Tänze wie beispielsweise Samba, Salsa, Walzer, Tango oder Zumba unter Anleitung professioneller Trainer:innen zu erlernen.
Weitere Informationen: www.kuehlungsborn-tanzt.de

Ab Oktober: 19. Wildwochen auf Usedom
Regionale Spezialitäten vom Eiland erleben Besucher der 19. Wildwochen auf Usedom, die vom 14. Oktober bis 5. November 2023 veranstaltet werden. Freunde der Kulinarik erwartet unter anderem ein so genanntes „Wild Fashion Dinner“ im Hotel Forsthaus Dammerow, ein Wildmarkt am Forstamt Neu Pudagla sowie eine Wild-Gala im Strandhotel Seerose in Kölpinsee.
Weitere Informationen: www.wildwochen-auf-usedom.de

Weitere Bilder zum Herunterladen:
„Mecklenburger Seen Runde“
Foto: Florian Selig
„KunstOffen“
Foto: Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
Hanse Sail
Foto: Lutz Zimmermann
Inklusiver Lauf beim Inklusionsfestival „all inklusiv“
Foto: Christian Schenk
Wildwochen auf Usedom
Foto: Agentur Acksteiner

www.spurbuch.de

www.spurbuch.de