Weshalb nicht Wandervogel werden und dazugehören?

Geschrieben von wv am .

BÜNDISCH_Mühle-Vierhandfassung_Kopie_3.jpg Weshalb nicht Wandervogel werden und dazugehören? Wimpel_Hedo_Holland1.jpeg Wandervogel NaturKultur.

Wenn wir eine gute, breitze Werbung hätten, würden viele Menschen gern bei uns sein und mitmachen.

Unsere Treffen sind frei und fröhlich, musisch, in der Natur. Unser Singhen, Tanzen, Musizierten ist für viele neu, aber gern meist schnell akzeptiert.

Die Integration der Erstkommer ist gut und für viele, Männer, Frauen, Jugendiche, jung und alt, angenehm und bringt mit Singen am Feuer, Festabend und Festtafel viel Freude. Jeder kann mitmachen. Die Quartiere sind einfach und gut. Es sind Mitmach- und Wohlfühltreffen.

Wieso machen wir also die Werbung nicht wirkungsvoller? 

Weshalb nicht als Neuer Wandervogel werden?

Der alte Wandervogel im Internet wirkt teils altbacken, teils sogar etwas rechts. Unser Bund ist jedoch seit seiner Wiedergürndung 1998 freiheitlich, offen, für Menschenwürde, Miteinander, Mitmachen, natur, Klutur und keinesfalls eng und altbacken. Fröhlichkeit und gutes Miteinander stehen im Vorderbgrund.

Der Monatsbeitrag ist günstig mit 1 bis 5 Euro. Die Wochenendkosten sind niedrig, für Wandervögel günstiger, als für Gäste. Erstbesucher, Vorberteiter, Referenten und Kinder haben das Wochenende gratis. 

Wer dazugehört bekommt Liederhefte, unser Emblem, Musiknoten gratis und auf Wunsch auch unser hübsches grünrotgoldene Fahrtentuch. Im Web haben wir eine Wandervogel-Tageshzeitung mit den Neuigkeiten. Wandervögel können mitentscheiden, mitmachen, sich einbringen. 

IMG_2235_Kopie_2.jpeg

WANDERVOGEL GESTALTEN

Gegenüber Zauderern, wenig Denkenden und Bedenkenshaften und anderen, restlichen Wandervögeln haben wir uns einen Vorsprung geschaffen.

Wir haben den Vorsprung im wandervogel e.v. in 20 Jahren ausgebaut, daran gefeilt, ihn zukunftsfähig gemacht. Auch haben wir in der Zeit auf dem Rabenhof eine eigene Festkultur geschaffen mit Festtafel, Festaend und anschließender Jurtennacht.

Noch haben wir nicht öffentlichkeitswirkende Fürsprecher, die dazu beitragen, dass unser Wandervogelbund für Frieden, Völker, Mitmenschlichkeit und NaturKultur bekannter wird und an Zuspruch gewinnt.

Unsere Gespräche, Schiften, Unternehmungen, Lieder und Fester sprechen für sich.

IMG_2989.jpeg

Wandervogel neu beleben

Um den Wandervogel neu zu beleben und zu stärken machen wir ein einfaches Konzept, das vielen Menschen nahekommt. Wir nutzen dazu die Freude, das Miteinander, das Mitmachen, den Rabenhof und NaturKultur.

Es geht um die Wandervögel am Himmel und die auf Erden Unter dem Motto: Für Freude, Freiheit, Freundschaft, Frieden und Mitmenschlichkeit weltweit.

Der Rabenhof mit dem Gelände kann genutzt werden von Menschen, Familien, Freundeskreisen, Gruppen, Umweltfreunden, Bündischen und besonders Wandervogelgruppen zum Grillen, Singen, Singen am Feuer, Backen, einfach Treffen, zu Wochenenden, Workshops, Jurtennächten, Tanzabenden, Festen, Übernachtungen, Familientreffen Exkursionen, Weltreisen und vielem mehr.

Eine geringe Gebühr für eine Gastgruppe die den Rabenhof nutzen möchte mit Überweisung auf das Wandervogelkonto von € 50 ist notwendig zur Erhaltung des Rabenhofes.

Bei Übernachtung, Nutzung des Tanzsaals und der Jurte können Kosten dazu kommen. Hof und Gelände sind in gutem Zustand zu hinterlassen, Schäden und Verbrauch sind zu ersetzen. Strom, Heizkosten, duschen, Holzverbrauch sind mit dem Landheimwart abzusprechen. Es können mehrere Gruppen zur gleichen Zeit kommen in Freundschaft und Miteinander. Die Gruppe sollte von einem Wandervogel geleitet werden. So hat jeder Wandervogel die Chance, seine Familie, seine Freunde, sein Umfeld einzuladen, mitzubringen, dem Wandervogel nahe zu bringen und dafür zu werben, selbst Wandervogel zu werden und den Wandervogel zu fördern und zu stärken. Nach monija und mir übernehmen Nadja und Karsten den Hof als Eigentümer, verpflichten sich, ihn nicht zu verkaufen und für den freien Wandervogelgedanken mit NaturKultur zu erhalten. „NaturKultur“ ist eine lockere Verbindung für Freundschaftskultur in der Natur. Ein Mieter der Wohnung kann mit Miete und Engagement zu Erhalt und Verbesserung des Rabenhofes beitragen. Wandervögel können Gäste und Neubesucher werden mit einem Mindestmonats - Förderbeitrag ab € 1 per monatlichem Dauerauftrag zum 1. jedes Monats nach Selbsteinschätzung.

Wandervögel können am Wandervogeltag einmal im Jahr teilnehmen, an dem das künftige Jahr besprochen wird, Gruppengründungen, Landesvertretungen, Hofnutzungen und ähnliches mit Freude besprochen wird, und wo es einen Festabend gibt. Familien und Freundeskreise, Musik- Lieder- und Tanzgruppen, Naturfreunde und Wanderer können regional gleichberechtigte Wandervogelgruppen bilden. Sie haben Vorrechte auf dem Rabenhof, können sich mit anderen Wandervogelgruppen z. B. auf der Ebene von Bundesländern oder thematisch zusammenschließen. Es gibt bereits den Wandervogeltanzkreis, den Wandervogelchor, die lockere, überregionale Musikergilde „Elbraben“, den Mecklenburger Wandervogel und den Berliner Wandervogel und das Wandervogelarchiv.  

Außerdem gibt es 3 Wochen- bzw. Wochenenden mit „Mitmachfesten“ im Jahr: Den Wandervogelmaien, die Wandervogelernte und das Wintertreffen mit Waldweihnacht. Da werden evtl. auch Bands, Referenten. Wandervögel gestalten gemeinsam das Programm. Einige kommen die ganze Woche, andere nur das Wochenende und einige nur ein paar Stunden am Sonnabend zu Festtafel und Festabend mit Tanz, Feuersängern und Jurtennacht. Kosten für Woche mit Vorbereitung oder Wochenende sind für Wandervögel und Erstbesucher € 25 einschließlich Übernachtungen im Haus, im Zelt oder Wohnmobil, für Nichtwandervögel € 60. Jugendliche und Kinder auf Absprache. Wer nur Sonnabendnachmittag und -Abend einschl. Festtafel und Festdarbietungen zahlt auch € 25. Jeder sorgt für seine Verpflegung seinen Festtafelmitbringsel selbst. Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen. Am Freitagabend gibt es eine Tschaizeremonie alkoholfrei oder mit Tschai in Wein gekocht. Am Sonnabendmittag gibt es gegen 1 Uhr eine Suppe. Tschai und Suppe werden gemeinsam bereitet. Ebenfalls gibt es Kaffee und Tee die Tage über. Die Zutaten für diese Angebote sind in den Preisen enthalten. Die Kosten und Erstattungen für Bands und Workshopleiter werden gering gehalten. Es sind im Allgemeinen die Fahrtkosten und Erlass des Festbeitrags. Auf Absprache kann jeder von sich aus Bands oder Referenten sponsern und einladen, die voll am Wochenende mitmachen. Fürsorge für Hof, Gelände, Umgebung, Nachbarschaft sind notwendig. Alles wird sorgfältig hinterlassen, für Klarschiff in Küche, Gelände und Räumen wird besenrein gesorgt. Preise und Beiträge im Vergleich zum Eurowert von 2021.

Wer Interesse an Wandervogel, Terminen, Festen hat, wende sich an mich unter der Telefonnummer 0152 2198 3817. Nach mir wird ein anderer die Aufgabe des Landheimwarts übernehmen. Neuigkeiten und viele Informationen sind auf unserer Webseite www.wandervogel.info zu finden, besonders unter unserer Tageszeitung des Wandervogels. Ich wünsche alles Gute, viel Freude, gute Gesundheit, Frieden, panta rei und horrido. Euer hedo

KLUFT - Bisher trugen nur wenige von uns Kluft. Unser grünrotgoldgelbes Halstuch ist so gut angekommen, dass die Zahl der Halstuchträger wächst. Den kleinen Goldgreifen haben die meisten. Es gibt bei uns keinen Kluftzwang.

Grün-rot-goldgelbes Halstuch am besten zu weißem Hemd:    bob, gabi, hedo, ilona, joshua, mat, maeva, monija, nadja, oli, ulrike1.

Einige tragen auch die rotbraune bretonische Fischerjacke.

IMG_7959.JPG932A6983-BC12-4528-BBEA-89C231F6F5D9_1_201_a.jpeg

download_Kopie.jpg

Stärkung des Wandervogels - Gruppenaufbau

Wir brauchen Kraft, keine Konkurrenz. Deshalb halten wir zusammen.

Für Gruppen gelten Regeln zur Stärkung der Gruppen und der Gruppenmitglieder.

  1. In der Gruppe bekommt jeder einen Bereich, für den er/sie verantwortlich ist.
  2. Jeder bekommt möglichst den Bereich, in dem er am besten ist von der Veranlagung und der er besonders gern erfüllt.
  3. Die Verantwortlichen der Bereiche ergänzen und vertreten einander.
  4. Der, der am jeweils am besten ist, vermittelt sein Wissen, sein Können an die anderen weiter und bildet so seine Helfer und Vertreter aus.
  5. Die Gruppe sorgt gemeinsam für Werbung und Stärkung der Gruppe.
  6. Und sie sorgt für Nachwuchs, Gruppensprechernachwuchs, Gruppenleiterausbildung.
  7. Eine besondere Aufgabe ist es zum Aufbau neuer Gruppen beizutragen.
  8. Themen-Treffen, Fahrten, Singerunden, Arbeitswochen werden vorbereitet. Bei Bundestreffen und in für die Bundesstärkung wird mitgewirkt.

www.spurbuch.de

www.spurbuch.de