RADTOUR 1. DURCH DIE HEIDE, 2. ZURÜCK AM ELBERADWEG:

Geschrieben von Thomas König am .

DSCN9571[1].jpg

Hallo Hedo,wie versprochen melden wir uns nach unserer Radtour zurück. In den zweieinhalb Wochen sind wir über 1000 Kilometer mit dem Rad gefahren und sind am Montag von Magdeburg mit dem Zug nach Suhl gefahren. Dieser letzte Tag war war nerviger als alles andere davor, denn es gab einen Zugausfall zwischen Klostermannsfeld und Sangerhausen. Da uns und die anderen Radfahrer der Schienenersatzverkehr nicht mitgenommen hat, mussten wir nach Sangerhausen bei vollem Gegenwind radeln. Aber auch auf der weiteren Strecke gab es Verspätungen, so dass wir über 3 Stunden später als geplant zu Hause ankamen. Aber das ist nun schon fast wieder vergessen. Dafür bleiben die Erinnerungen an einen erlebnisreichen Urlaub bei schönsten Sommerwetter. Während der anstrengenden Tour gab es auch immer mal einen "Ruhetag", so wie bei Euch auf dem Rabenhof.Nochmals vielen Dank für Eure herzliche Gastfreundschaft und liebe Grüße von allen auch an Monja, der es hoffentlich bei angenehmeren Temperaturen wieder besser geht.Rainer, Felix, Katja und Janka

www.spurbuch.de