123. WANDERVOGEL KW 14/22 Titel So. 3.- Sa. 9.4. TITEL

Geschrieben von wv am .

69_wv_wichtig_neu_2.3.22_--_--_Kopie.jpg-
FRIEDEN MIT MENSCHLICHKEIT, KULTUR UND NATUR SEIT 1913

Unser wandervogel ist die Summe seiner fördernden und mitwirkenden wandervögel

WANDERVOGEL 123 - MÄRZ - APRIL 2022

AE7D9559-D90E-4DEF-BF01-1884F3DB2623_1_105_c.jpeg Wir rufen auf zu Solidarität mit der Ukraine.

IMG_8438_Kopie_2.JPG

 AUF ZUM WANDERVOGELMAIEN

Mich grüßt die goldene Sonne. Der Frühstückstisch ist schon gedeckt. 

Ich hab' mir, den Tag zu begrüßen, den Goldgreifen angesteckt.

Den grünrotgoldenen Greifen. Er führt mich zu Freude und Glück.

Ihr Freunde, bald kommen wir wieder zum Miteinander zurück.

Die Feuerglut ist nicht erloschen, und jeder bring' seinen Scheit,

das Feuer neu zu entfachen sind einige von uns bereit!  h

wadnervogelmaien.indd_2.jpgP1050294.JPG

WIR LADEN ALLE WANDERVÖGEL, BÜNDISCHEN UND UMWELTFREUNDE EIN

Die Einladung ist unten zu sehen. Melde Dich jetzt an. 3teilige Bettwäsche, Verpflegung und Festtafelleckerei bitte mitbringen. Es gelten, wie untenstehend, die neuen Anmelderegeln. Bis dann umgeben von Blumen, umschwirrt von Schwalben, begrüßt mit Herzlichkeit auf dem Rabenhof und nachdenklich wegen der drei großen Krisen von Heute.

FESTE ANMELDUNG incl. Überweisung bis 30. April 22: Das Trefffen kann stattfinden, wenn bis 30. April 2022  mindestens 25 feste Anmeldungen vorliegen. monija und ich brauchen 2-3 Helfer ab Montag als Unterstützung. Falls das Treffen ausfallen muss, werden Kostenbeiträge zurückgezahlt. Stand 29.3.22

CORONA: Der Teilnehmerkreis ist coronabedingt vorläufig auf 30 Mitmacher begrenzt. In MV haben wir (28.3.) die höchsten Coronainzidenzen, die es bisher je gab. 3G+Regel. Wir möchten unsere Sorgsamkeit, die wir von Anfang an haben, auftrechterhalten. Jeder anmeldende bestätige bitte, dass er am Kommenstag auf Vertrauensebene einen Selbsttest macht und nicht erkältet ist. Gesa hat gerade Corona hinter sich und hat selbst nach einer Tagung unwissend eine Familie angesteckt. Und erst zwei Tage später wurde sie positiv getestet und war dann 2 Tage später zehn Tage sehr krank und ist nun auf dem Wege der Besserung und vorangemeldet.

VORLIEGENDE ANMELDUNGEN aktueller Stand 8.4.22 : Es haben bishe22 reserviert, 4 sind fest (mit Zahlung angemeldet,) 1 zum Vorbereiten ab Dienstag (nicht wie sonst ab Montag, da der noch Pfingst-Feiertag ist) Es sind schon mehrere Absagen gekommen, feste Anmeldungen fast gar nichtl

KOSTENBEITRAG: € 60,- für Wandervögel, Zimmerpreis € 80 (wegen der anfallenden Kosten für Referentenkosten, Tschai, Suppe, Kaffee/Tee und Unterbringung)  Rabatt für Erstbesucher (neue Mitmacher) und ebenso für Dienstag-Vorbereitungs-Kommer gratis & für Geringverdienende Wandervögel ab Donnerstag 50%, also € 30, Jugendliche und Kinder € 20.

Rabentänzer hatten die Seminra- und Festkosten bisher immer frei, da sie doppelten Beitrag zahlen und nicht überncht. Wir bitten sie jetzt sich freiwillig mit € 20 zu beteiligen, wenn es machbar ist, da unsere Kasse im Minus istz. 

Kassenmäßig stehen wir schlecht da und können das Treffen nicht bezuschussen. Die Tanzkreismitglieder müssen sich an den Kosten leider auch beteiligen. Wegen Corona und nach 20 Jahren nicht erhöhter Energiekosten haben wir ein Kassenminus.

UNTERBRINGUNG: Meldung ob Zelten oder Unterbirngung im Haus oder in Pension. Verpflegung und 3teilige Bettwäsche sind wie immer mitzubringen. 

HUUB DE JONG: Tanzmeister aus den Niederlander, der beste, den wir kennen, Unterrichtet am Do-abend, Sonnabend-früh Sonntag-früh, Sonntag bei Maienfest Tänze aus Südost und Osteuropa. 

BOB: Elbraben-Bigbandtraining Zusammenspiel und Maiensingen (angefragt) 

FLYER: Hier unten auf dieser Seite, Ausdruckbarer Flyer - siehe Einladungen

FREITAG: 17 h Blumen- und Kräuterspaziergang, 18 h gemeinsames Abendessen, 19 h  - Gemüseschnipseln und Gespräch, 21 h Jurtennacht/oder Feuer draußen  22h Elfenstunde  Elfuhrelf Mandelzaubertschai, 24 h Mitternachtssingen, Feuermeister OLI.

-

WANDERVOGEL_WOCHENZEITUNG.jpg

 KW 14. - So. 3.- Sa. 9.4. wochenzeitung wandervogel  

 LOGBUCH: Nachrichten, Kommentare, Impulse zu Bund+Gesellschaft von Wandervogelfreunden aus aller Welt - Die Wochen davor = RUBRIK: ARTIKEL.

1. KONDITION VON MONIJA UND HEDO + BUND: Die Kondition von monija und mir ist nicht so gut, wie wir es uns wünschen. Vor Corona ware die Treffen hier Selbstgänger. Fast alles lief am Schnürchen. Die meisten brachten sich bei den Mitmachtreffen gut ein. ich brauchte nur ab und zu korrigierend einzugreifen, wenn wir etwas Neues anboten oder aber etwas mal nicht gleich klappte. Nun wird es Corona immer geben und langsam stellen sich die meisten darauf ein. Wir bleiben sorgsam nach unserem Sorgsamlkeitsprinzip. Aber die Festmeldungen laufen langsamer an als sonst. Und Überweisungen sind so gering, dass noch nicht einmal die Fahrtkosten für Huub aus den Niederlanden gedeckt sind € 250. Und Huub kommt, wie alle Referenten für uns, umsonst. (Bei anderen Tsnzseminaranbietern bekommen Referenten € 500 und mehr.) Nur Fahrkosten können bei unds erstattet werden, da unsere Wochenenden immer Preise haben, die mölgichst jeder sich leisten kann. Und wer nicht den Mindesbeitrag zahlen kann, kann sich immer melden, und wir können darüber sprechen. Da aber jetzt ein Minus in der Kasse ist, ist auch das schwieriger. Es wäre schade, wenn das Treffen wegen nicht rechtzeitiger Meldungen ausfallen müsste. Wenn auch das Mithelfen durch Corona nachlässt, könnte es das letzte größere Treffen auf dem Rabenhof unter unserer Leitung sein, zum dem wir unter unserer Leitung einladen. Gern möchte ich auch im nächsten Herbst zu meinem 90.ten allen Wandervogel einladen können. Das steht noch in den Sternen.

Die Situation ist wie sie ist. Am Alter lässt sich nichts ändern. Es ergibt sich daraus die Konseqenz: Wenn Du möchtest, dass der Bund weiter besteht und die Jahrestreffen weiter stattfinden, musst Du für den Bund werben. Wir brauchen ein paar weitere impulsgebende führende Initiatoren, Integrtoren und konkret praktische Mithelfer und Mitmacher.  Das ist das Mindeste, wozu mehrere intensiv beitragen müssten.

Gut ist es auch, wenn Bündische zu und stoßen würden, die so wie mehrere von uns denken und leben. Besonders, wenn sie gewohnt sind, Führungsaufgaben zu übernehmen oder gern übernehmen möchten.

Wir würden uns auch freuen, wenn ausdehungsbereite Jüngerengruppen sich in unserem Bund einbringen würden. 

Wer unsere Treffen und den Rabenhof kennt, weiß, dass unsere Treffen und Feste eine Attraktivität haben mit Festtafel, Jurtennächten, Olympiade, Festabend, Wikingerschach, Workshops und Seminaren, mit Liedern, Singen, Tanzen und Musizieren.

-

2. FRÜHLINGSLIEDERHEFT:  Wir haben heute vor dem Frühstück aus dem Frühlingsliederheft "An dem reisten Frühlingsmorgen" bei Sonnenschein gesungen. Es hat uns groß Freude gebracht, das Lied flott und fröhlich zu singen.

Diese Woche von heute bis zum bis Sonnabend 9. April schicken wir Wandervögeln auf Anfrage das Notenheft gratis zu. 

-

3. RABENTÄNZER: Der Tanzanfang ist noch einmal in Abtimmung mit fast allen Rabentänzern auf Donnerstag, den 21.4. (Donnerstsg nach Ostern) verschoben worden, da wir z Z die mit höchsten Inzidenzen Deutschlands hier im Landkfreis haben. Der Termin soll nun endgültig fest sein.

-

4. KLEINSCHREIBUNG, KLUFT, BUND: Weshalb schreiben wir einiges Klein? In jungenschaften wurde teils allesd klein geschrieben. Sogar die Lieder. Durch das Berufsleben, dadurch, dass viele Wandervögel bis heute Lehrer sind und aus aus dem Grund anderen die Kleinschreibung nicht aufzwingen zu wollen, sind wir bei der absoluten Kleinschreibregel nicht geblieben. Manche schreiben aber gern ihren Namen und auch unseren kleinen Wandervogelbund klein. Jeder, wie er möchte wie auch bei der Kluft. Nicht wenige Wandervögel tragen jetzt schon das Halstuch deds Bundes und den Goldgreifen und einige die Kluft mit weißem Hemd und der rotbraunen bretonsichen Seglerjacke. Das ist gut so, aber für niemanden ein Zwang oder eine Vorgabe. Da Halstuch zum weißen Hemd und Kluft besonders gut aussehen, bietet sich das Klufttragen an, besonders für die, die mit anderen Wandervögeln öfter unterwegs sind.

-

5. FRÜHLING: Hier auf dem Rabenhof blüht schon vieles. Ringsum läuten über 100 Osterglocken. Die Vögel kommen in Scharen und freuen sich über das Futter. Das Storchenpaar in Gresse ist da und steht frierend im Nest und wartet auf Wärme. Die Masssen beim Sturm gefallenen und oft geschüdigten Bäume werden langsam weggeräumt. Die Rinder sind auf den Feldern. Es frühlinglockt an allen Ecken. Wir singen morgens aus dem schönen Wandervogel-Frühlingsliederheft (Bis 31.4. für Wan dervögel gratis!). Es sit eine Freude und lohnt sich Wandervogel zu sein, zu singen, zu leben.

-

6. MUSIKANTEN + MITMACHTANZEN: Wer musiziert und Auftritte macht, ist gut dran. Das 3. Heft der ELBRABEN erscheint mit 21 weiteren Mitmachtanzmelodien, Klampfengriffen, Tanzbeschreibungen und meist Liedtexten. Wer bei Stadtfesten, Folkclubveranstaltungen, Folkfesten seine Auftritte bereichern möchte, um das Publikum mitzureißen, der hole sich für € 5 das Heft. Die Tänze sind mitreißend oder mitschwingend, leicht gesetzt und so leicht miteinander spielbar. Die Tänze sind kurz erklärt und von den Tänzern leicht nachfollziehbar. Nach den Ansagen: "Wer mittanzen will komme in den Kreis. Wir zeigen/erkären kurz ein paar leichte Tänze!" und "Fasst bitte durch zum Kreis!"geht das Tanzen gleich los. Und nach der kleinen Einweisung geht es los. Wenn das kurz und mitreißend läuft, verzuabern sich die Gesichter der Mittanzenden Jung und Alt, und es wird eine Freude. Der Auftritt wird ganz anders und noch schöner, als wenn die Gäste, das Publikum nur zuschauen und zuhören bracuht. Es kommt meist schnell Begeisterung auf, wie wir das bei hunderten von Auftritten erlebten. Dann hat bei der Band mal der Ansager, der Tanzmeister das Sagen. Bei den Tanz-Folk-Festen auf dem Ludwigstein, in Lüttenmark und anderswo sind diese Ansage zu lernen. Da es zu vielen der Mitmachtänze auch Videos im Internet gibt, ist es für die Tanzmeisgter auch leicht, nach den Kurzansagen im ELBRABENHEFT der "Wohlfühltänze" auch die Details zu sehen, zu lernen, gut ansagen zu können. Das Heft, das Internet, etwas Arbeit für fröhliche, mitreißende Ansage, und Ihr habt für Eure Band einen neuen Dreh- und Angelpunkt, der Euch Dynamik verschafft. Bei uns geht das mitmachtasnzen so gut, seit fast 50 Jahren, dass wir bei Auftritten fast nur Mitmachtänze spielen, meist aus Europa, aber auch gern aus Israel, den USA, der Ukraine und Russland!

-

7. WIE GRÜNDE ICH EINE FOLKBAND? Die Unterlagen mit Noten, Beschreibungen, Liedtexten und teils auch Tanz- hintergründen bieten das Material für eine Bandgründung.
Du brauchst neben diesem Heft nur etwas Kenntnisse von Gruppenstä kung, Tanzfreude und am besten Kontakte zum Wandervogel:

1. Eine Flöte, eine Gitarre, eine Rassel (Bodrhán, Rhythmus...)
2. Mitwirken bei 2 Wochenenden im jahr auf dem Rabenhof, wo die Tanzmeisterkenntnisse locker und mit Freude geübt werden.
Auch Du selbst kannst Dich einbringen.
3. Ein Fest bei einer Gemeinde, in einer Stadt, auf einem Ökohof o. ä. um aufzuspielen und Tanzinteressierte zum Tanz zu bitten. Das magische Wort heißt: "Bitte durchfassen zum großen Kreis"
4. Alles weitere kannst Du per Telefon beim Wandervogel e. V. erfahren. 5. Die 7 Lebensfreuden des Wandervogels sind: Singen, Musi- zieren, Tanzen, Essen+Trinken, Lieben, Philosophieren für Men- schenrechte, Wandern und weitere Bewegung.

-

8 UKRAINE: Schickt Deutschland Panzer in die Ukraine? Panzer waren mal gruselige schwer bezwingbare Angriffskolosse. Was sind sie heute? Lebende Särge. Da es heue Panzerfäuste gibt, die auf längere Distanz selbst zielfindend Panzer in die Luft sprengen, während der einzelne Panzerfaust-Schütze versgteckt über 100 Meter weit irgendwo unsichtbar hinter einer Mauer hockt.  Zielsichere Waffen und Drohnen sind eine Technik, die Menschenleben automatisch vernichtet. Das ist Krieg heute. Dafür werden Menschen in vielen Ländern noch zwangsweise wie im Mittelalter rekrutiert. Solche Kriege sind nicht nur unmenschlich. Auch der Einsatz von solchen Waffen ist menschenverachtend und ein Kriegsverbrechen.

9. WIE KOMME ICH MIT DER EINLULLENDEN GAUKELEI KLAR?: Die Meldungen zur Ukraine, zu Corona, zum Klima, zu Preisen und Inflation sind verwirrend und unklar. Jeder erzählt etwas anderes. Klare Konzepte gibt es nicht mehr. Selbst die Parteien wechseln ihr Hemd von Woche zu Woche und sind in sich stark unterschiedlich, zunehmend nationalistisch und nach Weltkapitalmeinung ausgerichtet. Ich höre diese Verunsicherungen bei fast allen Gesprächspartnern. Die Umfragen zeigen bei den Befragten meist das Bild, das erwartet wird, und eine kurzfristige Tagesmeinung ist. Die Entscheidungen werden meist hingedeichselt, dass die Tagesmeinung in Richtung Weltkapital austariert wird, eine Mischung von Spekulantentum, Meckerei, Wohlstandsdenken und Rührseligkeit. Ich merke, dass viele Menschen verunsichert sind, darunter leiden, unzufrieden sind. Wer wie wir sich täglich Weltfragen neu stellt, müsste verzweifeln, wenn er die Nachrichtenindustrie trotz allem Greuel nicht disanziert wie eine Kasparbude betrachtet, ohne sich einlullen zu lassen. Das nationalistische gegenseitige Aufhetzen von Völkern und Meinungen ist nicht mein Ding. Da mache ich nicht mit.

Was bleibt, ist das Leid bei all den Betroffenen, die Leben, Gesundheit, Eigentum, Wohnung, Verwandte und Freude verloren oder leiden sehen. Sowohl bei Ukrainern wie bei Russen und anderen Völkern der Welt. Wir sprechen nur von Ukrainern. Das ist nahe in Europa. Anderes blenden wir aus. Anstatt täglich eine TABELLE DER NOT und der NOTHILFEN zu sehen zur klaren Information für jeden. Dazu dann Angebote von konkreten Hilfmöglichkeiten praktisch nah vor Ort, auch laufend von Basisinitiativen veröffentlich und angeboten werden. So kann auch die verschleierte Betroffenheit und Hilflosigkeit in den Griff bekommen werden. Und fast jeder könnte dann mit seinen Möglichkeiten mitwirken.

In welche Friedensinitiative können wir uns als Wandervogel einbinden? Was können Du und ich leisten um zu helfen? Wie können wir unsere Ansprüche "Frieden, Völker, Naturkultur" mit welcher Initiative zusammen am besten verwirklichen? Hast Du dazu Impulse?

2022_TERMINE_WV.jpg

.  Bayernwaldhütte_001_2.jpg.  Kohte_vorm_Mond_001_2.jpg.DSC_0192.JPGhedo123_001_3.jpg.2A561E68-1B92-40E0-BEC0-59040C2812E8.jpeg download-45.jpg Hedo_mit_Affen.jpeg 2e4273d1-4ee1-412e-b6a0-2f164e782ca0.jpg.  -Bienenhotel_3.5.18_Kopie_2.jpegIMG_7985.JPGrabenhof0.jpg IMG_7987_2.JPG 0_hedo_Page_1_object_7.jpg C9483DB9-F75C-4196-AB4D-0C456B583B83_1_105_c.jpeg 6F02FC36-2E65-4A60-AE11-08619BB0BB3A_4_5005_c.jpegIMG_6482.JPGIMG_7959.JPG29C847DF-87F7-451E-9E20-3CBD884069A5_1_105_c.jpeg F7679BB8-FDDC-4ECC-9A07-CE8A09E80429_1_105_c.jpegUnknown.jpegIMG_9389.JPG  uschschrat_Lu.jpg4A046660-DA34-411B-A225-6676AD6EF776_1_105_c.jpegC1C94F57-FFF2-4AE0-82CB-ABA8E5C3480E_1_105_c.jpeg  P1020526.JPG1610E3D2-C72E-4268-95CA-90EB52645BFF_1_105_c.jpeg  

WANDERVOGEL-SHOP - WANDERVOGEL-FLOHMARKT

Der neue Wandervogel-Shop ist gut angelaufen. Neben den aktuellen Heften haben wir auch Restbestände von alten Heften z.B. zu Themen wie: NAchtigall-Lieder, Seeräuber-Lieder, Feuer-Lieder und einiges mehr. Wenn mehrere an einem Flohmarkt von Raritäten interessiert sind, dann gern melden.

NEUES HEFT:  Die neue 3. Auflage von "hedos lieder vom zerlumpten friedensspatzen" ist jetzt versandbereit. 52 Seiten mit Noten. € 5 frei Haus

hedos_lieder_vom_zerlumpten_friedensspatzen_3-16.3.22.JPG

shop_pdf_2.jpg

FÖRDERN DES WANDERVOGELS + EVTL. MITWIRKEN

2022_FÖRD_Kopie.jpg

EINLADUNG WANDERVOGELMAIEN 6 - 9. 5. 22  4 SEITEN ZUM AUSDRUCKEN:  RBRIK : EINLADUNGEN & BERICHTE

Einl_2022_WV-Maien_6.3.2022.jpgEinl_2022_WV-Maien_6.3.2022-b.jpg
Einl_2022_WV-Maien_8.3.2022c.jpgEinl_2022_WV-Maien_6.3.2022d.jpg

www.spurbuch.de

www.spurbuch.de