LÄNDER WELT GLOBAL- Stand 23.3.21

Geschrieben von hedo holland am .

erde09.gif

FLUCHTURSACHEN IN DER WELT 

7.1.21 Kriege, Hungersnöte, Naturkatastrophen,  Klimaveränderungen, Übervölkerung, Fanatische Religionen und Ideologien und Diktaturen führen zu Massenfluchten. Durch diese Fluchten gibt es Doppelwirkungen. Einerseits wird ein Land zerbombt und  entvölkert, andererseits werden Länder durch die Ankunft von Massenflüchtlingen überfordert. Einige Mächte schaffen aus egoistischen Interessen Flucht und schädigen damit sowohl Abwanderungsländer wie Ankunftsländer. Auch das ist Politik. 

Wir haben uns daran gewöhnt. Wenn Hunderte im Mittelmeer trinken geht das zwei Tage durch die Presse und ist von den Mehrheiten meist vergessen. Ohne Bedenken werden viele nach Afghanistan abgeschoben oder sollen abgeschoben werden. 

RUSSLAND.   

1.3.21 Russland ist unser Nchbarland in Europa. Ob wir es wollen oder nicht. Russland ist der größte Staat der Erde mit riesigen Bodenschätzen und Möglichkeiten für DEutschland. Sanktionen helfen nicht weiter, sondern entfernen. Ich bin nicht fpür soforitge Abschaffung der Sanktionen, sondern für Zuzkunft, Verhandlungen, Abbau der Sperren gegenseitig, Förderung von Kulturaustaqusch, Jugenaustgausch, Sprachenlernen, Förderung von Reisen. 

7.1.21 USA will eine Stärkung Russlands verhindern. Begründung: Krim und Ukraine USA will Eruopa Fracking-Öl verkaufen. USA  verlangt Menschenrechte von Russland, ohne sie selbst zu wahren (Schwarze, Mexikaner, Indianer), bezeichnet sich als besten Staat der welt. USA sagt America first. Und dann alles andere. EU und Merkel greifen aus diesen Gründen auch Russland an.

Die Gasleistung Nordstream 2 und der Fall Nawalny sind besserr nicht vermischbar. Immerhin kann mit Nordstream auch Wasserstoff transportiert werden. Putin und Nawalny argumentieren beide national. Nawalny ändert seine Richtung öfter. Die Opposiion in Russland wird zu sehr unterdrückt. Russland ist der größte Staat der Erde, der sich gegenüber USA, China und Europa zu bewähren hat und muss sehen, dass er nicht auseinander fällt. Deshalb braucht er eine etwas härtere Hand. Auch gegen die Korruption. Dennoch: Es geht vielen Russen schlecht.

Wenn Russland aber nur ¼ Wirtschaftsleistung von Deutschland hat, trotz seiner Größe, dann ist er für die EU und uns als Wirtschaftspartner wegen seiner Rohstoffe besonders wichtig. Außerdem ist Russland unser Nachbar. Wir sollten sorgsam damit umgehen, da kritisieren, wo es nötig ist, aber auch da helfen, wo es nötig ist. Dann werden wir auch wirtschaftlich gut zusammenarbeiten können. USA, China und andere sollte uns da nicht dreinreden. Wäre Russland wirtschaftlich stark wie Weltmeister 1 China und Weltmeister 2 USA, wäre die Wirtschaftsfreundschaft im Vordergrund und nicht ein sogenanntes autoritäres Regierungssystem. 

Wer sind die Korrupteure in Russland und inwieweit schaden sie? Welcher Schaden entsteht in Permafrost Sibiriens? Die Antworten dazu interessieren mich.Ich war in Russland. Es gibt wunderbare Menschen und Gastfreundschaft dort. Wie könnte Schüleraustausch und kulturelle Zusammenarbeit zu Russland verbessert werden? Wie Visafreiheit erreicht werden? Ich bin für Mitmenschlichkeit und Entspannung und will Zusammenarbeit statt Sanktionen, bei allen Unterschieden. 

USA

1.3.21 Biden ist nun Präsident. Er wird viele Sanktionen von Trump beibehalten. Es besteht Hoffnung, aber nur in begrenztem Rahmen. US Geheimdienst und Wirtschaft werden uns weiter aushorchen. Militär bleibt weiter in Deutschland mit scharfen Atomwaffen. Deutschland wird stärker aufrüsten müssen, anstatt eine neue aufbauende Zusammenarbeit zu armen Vöälkern mit einem Teil des Rücstungs-Geldes einzusetzen. Hedgefonds, Spekulanten, Multis aus USA werden weiterhin wnicht oder weniger besteuert werde. Das nenne ich nicht gleichberechtigtePartnerschaft. Drum gilt es, Europa mit aller Kraft zu stärken, um im Wettlauf der Weltentwicklung Schritt halten zu können. Deutschland allein ist zu klein und zu schwach.  

7.1.21 In USA gibt es ein Zsweiparteiensystem. Die eine Seite vertritt vorrangig NATIONALISTDEN, die andere vorrangig das KAPITAL DER WELT. Die Republikaner stehen z Z mehr für das NATIONALE, die Demokraten mehr für das KAPITAL. Gruppen, die für bessere Grundstrukturen fürs Soziale, fürs Wohnen, für bessere Gesundheit, für besondere Volksgruppen sind  Bürgerbasis und Bürgerrecht kommen oft zu kurz. Bürgermeister sind oft machtlos.

Durch diese Strukturen ergibt sich eine gewisse Machtlosigkeit des Staates, die kompensiert wird durch Kriege, Waffenproduktionen, Börsenaktionen, Massenmedien, Manipulation-Unis, Internetmacht. Die Gefahr ist, dass das Menschliche auf der Strecke bleibt. Für die USA spricht, dass bisher im Endeffekt in den USA öfter das Gute. Menschliche gesiegt hat, als in anderen Staaten der Welt.

Der Weltmachtanspruch USA First oder USA-Kapital und Militär sind auf beiden Seiten gegeben und hat zu vielen Kriegen geführt, die viele Länder und Völker an den Rand des Ruins getrieben haben. Die USA nutzen Differenzen in der EU.   15.1.2021

Deutschland und auch wir waren immer auf Seiten der USA, singen ihre Lieder, haben Freunde in den USA, und viele von uns waren dort auf Fahrt. Wir geraten von Jahr zu Jahr mehr in Konflikt mit dem Verhalten der USA und ihre Art der Weltherrschaft. Für uns ist es eine Doppelmoral. Einerseits sich als bestes Land der Erde zu betrachten zusammen mit America first. Andererseits fremde Völker mit Krieg zu überziehen aus USA-egoistischen Gründen, das als gut und richtig zu bezeichnen. Und dabei die Menschen dort zu vernichten, zu vertreiten sowie im eigenen Land unwürdig gegen Süd- und Mitelamerikaner, Schwarze und Rote aufzutreten. Wie sollen wir mit einem Land, das eine verlogene Doppelmoral seit Jahren gewalttätig durchsetzt, befreundet sein?  9.2.21

 EUROPA

Europa ist viel größer, als in den Meldungen meist deutlich wird. Große Teile Russlands, England, Ukraine, Moldawien, Weissrussland, Island. Teile von Kasachstan. Große Teile gehören nicht zur Europäischen Union (EU). Die EU hat eine Konstruktion (möglichst) offener Grenzen, teils gemeinsame Währung - den Euro und viele Widersprüche in sich, besonders bei Zuschussverteilung, Fluchtbewegungen, Militär, Wirtschaftskonkurrenz, Banken. In sozialen Aktivitäten, bei Löhnen, Renten, im Medizinwesen unterscheiden sie sich ebenfalls wesentlich.

Das Kapital fordert eine Konfrontation zum Nachbarn Russland, um das größte Land der Erde mit verhältnismäßig geringer Wirtschaftskraft wieder fürs Kapital mürbe zu machen. Gegen die Fortschritte Chinas und gegen Flüchtlingsströme hat Europa noch keine mitmenschliche Politik gefunden.

CHINA

China ist größte Wirtschaftsmacht der Erde. Die USA halten sich durch Banken, Computerfirmen und Rüstung noch mit einem Teil an der Spitze.

China erschwert es ausländischem Kapital, in China Firmen aufzubauen und kopierte bisher Patente. Durch die Ausbildung und Arbeit von fast 100.000 Diplomingenieuren im Jahr kann China in einiger Zeit zum Marktführer vieler weiterer Warensegmente werden. Mit Elektroautos, Robotern, Solar und vielem anderen sind sie schon an der Spitze. 

23.3. 21 Die USA haben einen Medienkrieg gegen China begonnen. Europa schloss sich heute an. Ab heute wird gegen China gehetzt. Es wird - wie gegen Russland - ein neuer "Kalter Krieg" aufgebaut. Weshalb und woher die Aggression gerade kommnt? Wer kann das sagen? Richtig ist, dass es Massen von Menschenrechtsverletzungen seit Jahren gibt und ebenfalls Warenrechtsverletzungen. Doch daswurde stillschweigend seit Jahren hingenommen. Das war nicht gut. Wir wollen aber keine sich steigernde Konfrontstion gegenüber China.  Wer will, um zu beobachten und nach China reisen? Wir machen die Hetze nicht mit. China ist auf einem Weg, der auch zu besseren Menschenrechten und Warenrechten führen wird. Sind Wege in dieser Richtung von Dir zu erkennen?

EUROPÄISCHE LÄNDER

MAFIA WELTWEIT

ASIEN (außer China, asiatisch Russland, Indien, Pakistan)

INDIEN & PAKISTAN

SÜDAMERIKA

AFRIKA

AUSTRALIEN 

ARKTIS & ANTARKTIS

KURDEN. 

7.2.21 Die Kurden leben in der Türkei, im Iran, im Irak, Syrien, Libanon, Russland und als Vertriebene über 300.000 in Deutschland sowie viele im weiteren Europa und den USA. Sie bekamen nach 1914 keinen eigenen Staat und wurden seither überall unterdrückt. Die Türkei, die sich demokratisch nannte, hat die Kurden besonders hart unterdrückt, vielfach von Bildung ferngehalten und ihnen eine autonome Entwicklung nicht gestattet.

Insgesamt soll es fast 50 Millionen Menschen geben, die sich als Kurden bezeichnen. Die meisten sind Sunniten beider großer Richtungen, religionslos, Sunniten, Aleviten und auch bis 5 & Schiiten und Jesiden. Weniger gibt es Yarsanis, Zoroastrier und Juden sowie besondere Richtungen von Schiiten. Durch die unterschiedlichen Einstellungen und Lebensweisen ist ein Zusammenwirken in Solidarität erschwert.

Im Irak und im Iran haben die Kurden Positionen gewonnen, auch durch den Ölreichtum ihrer Gegenden. Die Kurden haben den Westen gegen die Terroristen vom ISLAMISCHEN STAAT unterstützt. Nun hat die Türkei die Kurden sogar im Irak angegriffen und eine Pufferzone erzwungen. Der Westen hat die Kurden verraten. Sie haben meine Sympathie.

Interessant ist die grundsätzliche Einstellung der kurdischen Regionalregierung, die von Kropotkin gelernt hat mit ihrem „Demokratischen Konföderalismus“, mit dem sie für das „Gemeinwohl für alle“ weiter gehen wollen, als das, was wir hier gern als soziale Marktwirtschaft hätten. Abdullah Öcalan hat sich im Namen seiner Unterstützer in dieser Hinsicht geäußert.

Caltalonien - Barcelona 

28.2.21 Katalonien könnte die geistige Hauptstadt Spaniens sein. Die Katalonen - mit ihrer katalonischen Sprache und ihrer Gewandtheit (teils auch auf den Inseln) hatten hart gegen Franco gekämpft und haben eine starke Identität, Sie wollen sich nicht gern von Madrid und der Majorität unterbuttern lassen. Sie werden aber stark bedrängt. Dadurch haben sich Abspaltungdstendenzen entwickelt, die sogar dazu fürhen, dass wir von der Vertretung der katalonischen Regierung in Barclelonalaufend informiert werden. Wegen Folkmagazin und Wandervogel besonders kulturell. Dass das ein heißes Eisen in derEuropapolitik ist, ist mir klar. Vielleicht magvon Euch Einer mehr dazu schreiben?

DEUTSCHLAND IN DEN WECHSELWIRKUNGEN DER WELT

1.3.21 Wenn die USA sich zurückziehen, werden Europa und Welötbeziehungen wichtiger. Es fragt sich, weshalb unsere Bundeswehr so schlecht ist? Und wie sie besser werden kann? Um unsere Interessen besser zu unterstüzen. 

WELTALL